Nach langer, schwerer Krankheit

Zweimaliger WM-Teilnehmer Sieloff gestorben

SID
Mittwoch, 14.12.2011 | 17:52 Uhr
Klaus-Dieter Sieloff erzielte in seiner Karriere in 14 Länderspielen fünf Treffer
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der zweimalige WM-Teilnehmer Klaus-Dieter Sieloff ist am Dienstag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren verstorben.

Der 14-malige Nationalspieler gehörte 1966 in England und 1970 in Mexiko zum deutschen Aufgebot, kam aber nicht zum Einsatz. Seine erfolgreichste Zeit als Vereinsspieler erlebte Sieloff bei Borussia Mönchengladbach.

Mit den Fohlen wurde er 1970 und 1971 deutscher Meister und 1973 DFB-Pokalsieger. Für Gladbach und den VfB Stuttgart kam er in 264 Bundesliga-Spielen auf 36 Tore.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung