Fussball

Beckenbauer fordert Abschaffung der Stehplätze

SID
Mittwoch, 23.11.2011 | 11:42 Uhr
Franz Beckenbauer fordert eine Abschaffung von Sitplätzen in Stadien
© Getty

Franz Beckenbauer hat wegen der jüngsten Ausschreitungen in den Stadien eine Abschaffung der Stehplätze und ein Alkoholverbot ins Gespräch gebracht.

"Die Abschaffung von Stehplätzen wäre eine Maßnahme, um die Aggressivität zu reduzieren. Auch über alkoholfreies Bier sollte man nachdenken", sagte Beckenbauer der "Sport-Bild".

Grundsätzlich unterstrich Beckenbauer, dass die klassischen Stehplatz-Fans nicht das Problem seien: "Das Problem sind die Drahtzieher im Hintergrund. Ganz raffinierte Leute, die andere vorschicken und für ihre Zwecke missbrauchen. Das ist Kalkül, und darum ist es gefährlich."

Negativbeispiel Serie A

Beckenbauer nannte als negatives Beispiel einer ausufernden Ultra-Kultur die italienische Serie A.

"Man hat in Italien gesehen, wozu das führen kann, wenn Ultras zu viel Macht bekommen. Dann hast du als Verein irgendwann gar nichts mehr zu sagen. Darum habe ich ja immer gesagt: Wehret den Anfängen", sagte Beckenbauer.

Franz Beckenbauer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung