Klage wegen Verletzung des Persönlichkeitsrechts

Amerell/Kempter-Prozess: Entscheidung vertagt

SID
Donnerstag, 10.02.2011 | 10:46 Uhr
Manfred Amerell (r.) fordert 150.000 Euro Schadensersatz von Michael Kempter (l.)
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die Entscheidung im Prozess von Manfred Amerell gegen Michael Kempter wurde auf den 18. April vertagt. Das Verfahren wird am 14. März fortgesetzt.

UPDATE Das Landgericht Hechingen hat die Entscheidung im Prozess von Manfred Amerell und Michael Kempter auf den 18. April vertagt. Die Fortsetzung findet im schriftlichen Verfahren statt. Demnach haben beide Parteien bis zum 14. März Zeit, weitere Schriftsätze einzureichen.

Möglich ist durchaus, dass es zu einem Vergleich zwischen Amerell und Kempter kommt. "Der Weg dazu ist offen", sagte Amerells Anwalt Jürgen Langer. Christoph Schickhardt erklärte als Rechtsbeistand von Kempter: "Entweder das Ganze wird beendet, oder wir gewinnen. Das erklärte Ziel ist es, dass der junge Schiedsrichter in ein paar Jahren wieder ganz oben pfeift."

Beim Prozess von Manfred Amerell und Michael Kempter sind beide Protagonisten am Donnerstag im Saal 168 des Landgerichts Hechingen erschienen. 60 Zuschauer und 20 Journalisten verfolgten den Auftakt der Gerichtsverhandlung.

Der frühere DFB-Schiedsrichterbeobachter Amerell hat den ehemaligen FIFA-Referee Kempter wegen Verletzung seines Persönlichkeitsrechts auf 150.000 Euro Schadensersatz verklagt. Grund der Klage ist die Beschuldigung Kempters, der seinem früheren Mentor sexuelle Belästigung vorgeworfen hatte.

Der Prozess, bei dem mit der Offenlegung pikanter Details gerechnet wird, findet in Hechingen statt, weil Kempters Wohnort Sauldorf zum Hechinger Landgerichtsbezirk gehört. Ob schon am ersten Verhandlungstag ein Urteil gefällt wird, ist offen.

Amerell will Schadensersatz und Schmerzensgeld

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung