Kontrollausschuss stellt Sevinc-Verfahren ein

SID
Freitag, 11.02.2011 | 12:49 Uhr
Schiedsrichter Cetin Sevinc wurde vom Vorwurf der Spielmanipulation freigesprochen
© Getty
Advertisement
Ligue 1
Live
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Der DFB-Kontrollausschuss hat das Ermittlungsverfahren gegen Schiedsrichter Cetin Sevinc eingestellt. Sevinc darf somit wieder Spiele leiten.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat das Ermittlungsverfahren gegen Schiedsrichter Cetin Sevinc mit Zustimmung des DFB-Sportgerichts eingestellt. Der Anfangsverdacht einer möglichen Beteiligung von Sevinc an einer Spielmanipulation habe sich nicht bestätigt, heißt es in einer DFB-Pressemitteilung.

Sevinc kann damit ab sofort wieder als Schiedsrichter angesetzt werden. Zuvor hatte bereits die Staatsanwaltschaft Bochum das Ermittlungsverfahren gegen Sevinc eingestellt.

"Es ist unsere Pflicht und Verantwortung, vorliegenden Hinweisen sehr gewissenhaft nachzugehen. Umso mehr freut es mich, dass sich bei Herrn Sevinc die Verdachtsmomente nach Prüfung durch Staatsanwaltschaft und Kontrollausschuss nicht bestätigt haben. Ich wünsche ihm für seine weitere Karriere als Schiedsrichter alles Gute", sagte DFB-Präsident Theo Zwanziger.

Amerell/Kempter-Prozess: Entscheidung vertagt

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung