Doch das Kreuzband! Saisonaus für Adam Szalai

Von Tickerer: Markus Matjeschk / Daniel Riedmüller
Mittwoch, 02.02.2011 | 20:20 Uhr
Kreuzbandriss: Mainz' Adam Szalai wurde nach einem Zusammenprall vom Feld getragen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Bitter! Mainz-Stürmer Adam Szalai hat sich doch schlimmer verletzt (20.10 Uhr). Osasunas Walter Pandiani wettert gegen Cristiano Ronaldo (16.25 Uhr). Britischen Medien zufolge ist die Saison für Arsenal-Keeper Lukasz Fabianski gelaufen (14.35 Uhr). Der FC Bayern München und der niederländische Fußball-Verband KNVB haben sich in der Causa Robben geeinigt (12.50 Uhr). Schalke-Trainer Felix Magath weist die Kritik an seiner Transferpolitik zurück und bezeichnet sich selbst als Schnäppchen-König (9.04 Uhr). Der Tag im Ticker.

20.10 Uhr: Und noch ein kurzer, diesmal aber sehr bitterer, Nachtrag: Ein Schock für Mainz - und vor allem für Adam Szalai! Wie sich am Mittwoch herausstellte, hat sich der Ungar beim schlimmen Zusammenprall mit Kaiserslauterns Torhüter Tobias Sippel am Samstag nicht nur das Außenband, sondern auch das Kreuzband gerissen. Die Saison ist für den 23-Jährigen damit gelaufen. "Wir sind alle bestürzt, aber so wie wir Adam kennengelernt haben, sind wir überzeugt, dass er schnell wieder auf die Beine kommt", sagte Manager Christian Heidel am Abend. Wir wünschen gute Besserung!

19.30 Uhr: Netter, kleiner Nachtrag: Wolfsburgs Diego ist seit Dienstag stolzer Papa. Seine Frau Bruna Letitia brachte in Wolfsburg einen gesunden Jungen zur Welt. "Es war ein unglaublicher Moment, der glücklichste in meinem Leben. Diese großartige Erfahrung werde ich immer in meinem Herzen tragen", so Diego. Sohn Davi war bei der Geburt 52 Zentimeter groß bei einem Gewicht von 3350 Gramm. Diego verbrachte die Nacht zuvor mit seiner Frau im Wolfsburger Klinikum: "Ich wollte unbedingt dabei sein, wenn es losgeht."

18.09 Uhr: So liebe Leute! Das war's wieder von Rund um den Ball für heute! Morgen dann wieder in alter Frische! Bis dahin einen schönen Abend noch!

17.56 Uhr: Der Club profitiert vom Polak-Wechsel! Wie die "Abendzeitung" berichtet kassieren die Nürnberger beim 3,5 Millionen Deal kräftig mit. Dank einer Zusatzklausel im damaligen Vertrag des Tschechen. Wie viel der 1. FC Nürnberg genau kassiert ist nicht bekannt, aber wahrscheinlich nur ein Tropfen auf den heißen 10,6 Millionen Euro Schulden-Stein.

17.39 Uhr: Rückschlag auf dem Weg zur Top-Form für Arjen Robben. Der Holländer laboriert gerade an einer hartnäckigen Erkältung und erschien heute Vormittag laut Informationen der "tz" nur kurz zur Blutabnahme an die Säbener Straße. An Training ist derzeit nicht zu denken. Ein Einsatz am Wochenende erscheint äußerst ungewiss.

17.20 Uhr: Ex-Schiri und Ex-TV-Experte Urs Meier, der bekannteste Schweizer im deutschen Fernsehen, nach Wetter-/Knastfee Jörg Kachelmann, mischt sich in den Robben-vs-Müller-Vorfall ein: "Wenn der Schiedsrichter in Bremen die Verfehlung Robbens gesehen hätte, hätte er ihm auch nach dem Abpfiff zwingend noch Rot zeigen müssen. Die Liga müsste sich in diesem Fall einschalten und nachträglich Sanktionen aussprechen." Was da wohl die Bayern dazu sagen?

17.03 Uhr: Der Transfer zwischen Ja-Cheol Koo zwischen dem VfL Wolfsburg und den Jeju United könnte ein Nachspiel haben. Die FIFA hat zumindest schon mal Ermittlungen aufgenommen. Die Young Boys Bern behaupten nämlich, dass sie bereits einen unterschriebenen Vertrag mit dem Südkoreaner besitzen. Dieter Hoeneß zum Thema: "Wir haben die Dinge so gemacht, wie sie sich gehören."

16.45 Uhr: So, ich bin dann mal raus und übergebe den Ticker an Daniel Riedmüller. Viel Spaß noch!

16.25 Uhr: Die beiden werden wohl keine Freunde mehr: Nach dem 1:0-Heimsieg gegen Real Madrid legt Osasunas Walter Pandiani verbal gegen Cristiano Ronaldo nach. "Cristiano muss von Messi, dem besten Spieler der Welt, lernen [...] und er muss sein großkotziges Gehabe abstellen", zitiert ihn die "Marca". Die Schimpftirade enthält weitere Spitzen gegen den Real-Star. Fazit Pandiani: "Ronaldo hat eine Schraube locker." Fortsetzung folgt...bestimmt.

16 Uhr: Quo vadis, VfB? Stuttgart hängt im Tabellenkeller fest und ist mittlerweile nur noch dank des besseren Torverhältnisses gegenüber Mönchengladbach nicht Letzter. Sportdirektor Fredi Bobic appelliert nach der Niederlage gegen Freiburg deshalb an seine Spieler: "Ich will keinen Spieler sehen, der den Kopf hängen lässt. Wir müssen hartnäckig sein, diesen Rückschlag hinnehmen und wieder aufstehen."

15.45 Uhr: Das dürfen wir euch einfach nicht vorenthalten. Nachdem Germania Windeck (NRW-Liga) sich ja bereits Ervin Skela geangelt hatte, gibt's jetzt den nächsten Kracher oben drauf. Abdelaziz Ahanfoufwechselt zum SV Darmstadt(Regionalliga Süd). Lassen wir einfach mal so stehen.

15.25 Uhr: Autsch! Das Spitzenspiel zwischen Milan und Lazio Rom hat seine Spuren hinterlassen. Nicola Legrottaglie und Daniele Bonera mussten gestern jeweils nach einem Zusammenprall mit Lazio-Stürmer Libor Kozak ins Krankenhaus. Legrottaglie zog sich eine Gehirnerschütterung und eine Gesichtsverletzung zu und muss eine Woche lang pausieren. Bonera musste mit einer Jochbeinverletzung zunächst ins Krankenhaus, kann am Wochenende gegen den FC Genua aber spielen.

15.12 Uhr: Wesley Sneijder steht nach 50 Tagen verletzungsbedingter Pause erstmals wieder im Inter-Kader. Die Nerazzurri spielen am Donnerstagabend in Bari.

14.55 Uhr: Der Nächste, bitte! Tottenhams Kapitän Ledley King muss an der Leiste operiert werden. Das meldet die "BBC". King, der sich auch immer wieder mit Knieproblemen herumschlägt, kam in der Premier League in dieser Saison erst zu vier Einsätzen für die Spurs. Die Operation könnte ebenfalls das Saison-Aus bedeuten.

Ihr seid Fans von Wolfsburg, Werder oder Schalke? Ihr wollt per VIP-Tickets am Valentinstag ins Stadion? Hier geht's zum Gewinnspiel zusammen mit VW!

14.35 Uhr: Schlechte Nachrichten für alle Anhänger vom FC Arsenal: Keeper Lukasz Fabianski droht britischen Medienberichten zufolge das Saison-Aus! Seit einigen Wochen schon plagen den Polen Schulterprobleme, jetzt muss Fabianski unters Messer. Wie der "Guardian" schreibt, wäre die Saison nach der Operation für Fabianski wohl gelaufen. Der 25-Jährige wird mit den Worten zitiert: "Die Ärzte rechnen damit, dass ich lange ausfallen werde. Aber wir müssen abwarten, ob es soweit kommt."

14.10 Uhr: Luca Toni spricht in der "Sport Bild" über seinen Ex-Trainer beim FC Bayern: "Ich habe mich in München wahnsinnig wohlgefühlt. Louis van Gaal wollte aber einfach nicht mit mir zusammenarbeiten. Er behandelt Spieler wie austauschbare Objekte. Und mit der südländischen Mentalität hat er ohnehin ein Problem. Das bestätigte zuletzt auch der Abgang von Martin Demichelis. Überhaupt scheint van Gaal sich mit starken Charakteren schwerzutun. Lucio ging weg, auch mit Ribery gab es Ärger. Ich bin mir sicher: Oliver Kahn und van Gaal hätten nie zusammen funktioniert."

13.50 Uhr: Luka Modric wird den Tottenham Hotspur voraussichtlich zwei Wochen fehlen. Wie der Verein auf seiner Homepage schreibt, musste der Kroate am Blinddarm operiert werden.

13.35 Uhr: Nach den zahlreichen Transfers stellt sich bei den Top-Teams natürlich die Frage: wer darf in der Königsklasse ran? Bei Inter darf Neuzugang Giampaolo Pazzini nicht spielen, da er mit Sampdoria Genua die Quali bestritten hatte. Die restlichen drei Winter-Neuzugänge (Ranocchia, Nagatomo und Kharja) stehen auf der CL-Liste.

13.20 Uhr: Interessantes Interview mit Gladbachs Mike Hanke auf ran.de. Auf die Frage, ob er seine Karriere verschludert habe, gibt's eine selbstbewusste Antwort: "Ich würde alles noch einmal so machen, wie es bisher gelaufen ist. Natürlich gab es auch weniger schöne Zeiten, aber auch daraus habe ich gelernt." Hier geht's zum kompletten Interview.

13.05 Uhr: Kleine Videoempfehlung für Euch: Patrick Helmes auf der VfL-Pressekonferenz. Kurzer Auszug: "Ich wollte einen Trainer, der mir das Vertrauen schenkt." Unbedingt reinschauen! Hier geht's zum Video.

12.50 Uhr: Darauf hätten wohl die wenigsten gewettet. Der FC Bayern und der niederländische Fußball-Verband KNVB haben sich im Fall Arjen Robben endlich geeinigt. Das gab der Rekordmeister in einer Presseerklärung bekannt. Nachdem monatelange Diskussionen zu keiner Lösung geführt hatten, einigten sich beide Seiten nun darauf, am 22. Mai 2012 ein Freundschaftsspiel in der Münchner Allianz Arena zu bestreiten. Robben war verletzt von der Weltmeisterschaft nach München zurückgekehrt. Kurze Randnotiz: drei Tage vor dem Freundschaftsspiel, am 19. Mai 2012, findet in der Arena noch das Champions-League-Finale statt. Wie steht Ihr zu dieser Abmachung?

12.25 Uhr: Pünktlich zur Mittagspause gibt's natürlich eine Blog-Empfehlung. Während viele Klubs noch einmal richtig auf Shopping-Tour gingen, ließ es der FC Bayern etwas gemächlicher angehen. Burt_Ward mit einer interessanten Analyse. Hier geht's lang.

Seite 2: Felix Magath verteidigt seine Transfer-Politik

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung