WM 2022: Platini für Ausweitung auf Golf-Region

SID
Mittwoch, 12.01.2011 | 20:12 Uhr
Michel Platini ist seit 2007 Präsident der UEFA
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

UEFA-Präsident Michel Platini hat eine Ausweitung der WM 2022 in Katar auf mehrere Länder ins Gespräch gebracht. "Es könnte auch die WM der Golf-Region sein", sagte der Franzose.

Michel Platini hat sich in die Diskussion um die Austragung der Weltmeisterschaft 2022 eingeschaltet und eine Ausweitung auf mehrere Länder angeregt. "Es ist die WM in Katar, aber es könnte auch die WM der Golf-Region sein", sagte der Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA) im Hauptquartier in Nyon. Welche Länder als Co-Gastgeber infrage kommen könnten, ließ Platini offen.Auch zu den Gründen für seinen Vorschlag äußerte sich der Europameister von 1984 nicht.

Platini sieht kein Problem darin, nachträglich mehrere Gastgeber einzusetzen, obwohl Katar mit seiner eigenständigen Bewerbung den Zuschlag erhalten hatte. "Als wir die WM 1998 ausgerichtet haben, wurden viele Veränderungen an der ursprünglichen Planung vorgenommen", sagte Platini mit Blick auf die Weltmeisterschaft in Frankreich.

UEFA stellt Financial Fair Play vor

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung