WDR-Chef Simon kontert Christian Seifert

Keine Verschiebung der Sportschau

SID
Donnerstag, 06.01.2011 | 14:27 Uhr
Diskussionen um Free-TV-Rechte: Die ARD will die Sportschau nicht später senden
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Faroe Islands -
Andorra
WC Qualification Europe
Greece -
Belgium

WDR-Sportchef Steffen Simon hat eine Verschiebung der Sportschau auf nach 20 Uhr ausgeschlossen. Damit konterte er den Vorschlag von DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.

Eine Zusammenfassung der Samstagsspiele der Bundesliga nach 20 Uhr kommt für die ARD nicht infrage.

Das stellt Steffen Simon klar, der als WDR-Sportchef für die Sportschau verantwortlich ist. "Die Bundesliga ist nach 20 Uhr bereits ein Mal grandios gefloppt, und sie wird wieder floppen. Aber nicht in der ARD, denn daran haben wir kein Interesse", sagte Simon.

ARD: Kampf um die Bundesliga-Rechte

Damit kontert Simon den Vorschlag von Christian Seifert, dem Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga. Der würde die Bundesliga ab der Saison 2013/14 gerne erst nach 20 Uhr im Free-TV sehen, um mehr Fernsehgelder beim Pay-TV zu erlösen.

Sat.1 hatte zu Beginn der Saison 2001/02 freiwillig vier "ran"-Sendungen um 20.15 Uhr gesendet, wegen der enttäuschenden Quoten die Sendung dann aber auf 19 Uhr vorgezogen.

Die ARD-Sportschau muss damit ausgerechnet im Jahr ihres 50. Geburtstags ihren schwersten Kampf austragen: Den Kampf um die Bundesliga-Rechte.

Der wird das Jubiläums-Jahr der Sportschau überschatten, die am 4. Juni 1961 auf Sendung gegangen ist. Zum Auftakt dieses Jubiläums gibt's am Samstag (18 Uhr) einen Rückblick auf die Zeit, als die Bundesliga-Spiele noch auf Filmrollen gedreht und mit Motorrad-Kurieren ins Studio gebracht wurden.

"Ein Ritt durch die Kindheit eines jeden von uns", sagt Steffen Simon.

Ba: "Bin kein Söldner oder launenhafter Junge"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung