Tragödien überschatten Fußball-Spiele

SID
Dienstag, 14.09.2010 | 16:49 Uhr
Ajax-Spieler Evander Sno erlitt einen Herzstillstand
© sid
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ de Chile
A-League
Newcastle Jets -
Melbourne City
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
A-League
FC Sydney -
Melbourne Victory
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Super Liga
Napredak -
Roter Stern
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
FC Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
PSG
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Premier League
West Bromwich -
Tottenham
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Primeira Liga
Sporting -
Benfica
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Primera División
Málaga -
Alavés
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premiership
Hearts -
Celtic
Eredivisie
PSV -
Groningen
Premier League
Man City -
Huddersfield
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
St. Etienne -
Bordeaux
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
SPAL -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Superliga
FC Kopenhagen -
Bröndby
Primera División
Atletico Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Lyon -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Monaco
Ligue 1
Dijon -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Montpellier
Ligue 1
Rennes -
Straßburg
Ligue 1
Toulouse -
Lille
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Serie A
Sassuolo -
Sampdoria
Primera División
Las Palmas -
Getafe
Premier League
Arsenal -
Burnley (Delayed)
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Serie A
Cagliari -
AS Rom
Ligue 1
Marseille -
Nizza
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Koma, Herzstillstand und ein Zusammenbruch mit Todesfolge: Auf den nationalen und internationalen Fußball-Plätzen haben sich in den vergangenen Tagen Tragödien abgespielt.

Update Während Emiliano Dudar von den Young Boys Bern und Evander Sno von Ajax Amsterdam in lebensgefährlichen Situationen noch Glück im Unglück hatten, starb der ehemalige Dresdner Oberliga-Kicker Nduka Anyanwu trotz 45-minütiger Reanimation noch auf dem Platz.

Der Verteidiger vom rheinland-pfälzischen Bezirksligisten SV Geinsheim brach am Sonntag beim Auswärtsspiel in Queichhambach bei einem Angriff kurz vor Ende der ersten Halbzeit zusammen und konnte nicht mehr ins Leben zurückgeholt werden. Die Todesursache ist noch unklar, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

"Nduka war so ein lebensfroher Junge und topfit. Der Notarzt konnte nichts mehr für ihn tun", sagte Geinsheims Vorstandsmitglied Ursula Kästel der Bild-Zeitung. Der nigerianische Verteidiger lief in der Saison 2001/02 in 28 Spielen für Dresden auf, spielte zudem auch für die Amateure von Eintracht Frankfurt.

Evander Sno erleidet Herzstillstand

Unterdessen erlitt der niederländische Profi Evander Sno in einem Spiel der Reservemannschaft von Rekordmeister Ajax Amsterdam bei Vitesse Arnheim einen Herzstillstand. Der 23-Jährige war auf dem Feld zusammengebrochen und musste dabei mehrfach wiederbelebt werden. Erst nach dem vierten Versuch mit dem Defibrillator konnte Sno gerettet werden. Inzwischen ist der Mittelfeldspieler wieder auf dem Weg der Besserung.

Der Zwischenfall ereignete sich in der zweiten Halbzeit der Partie. "Hätten die Teamärzte von Ajax und Vitesse nicht so schnell reagiert, wäre Evander nicht mehr am Leben. Die Ärzte waren 15 Minuten auf dem Feld. Das war eine heldenhafte Tat von ihnen. Wir haben um sein Leben gebangt. Evander hatte soviel Glück", sagte Ajax-Trainer Albert van der Dussen.

Sno verbrachte die Nacht in einem Arnheimer Krankenhaus. "Er ist bei Bewusstsein. Evander atmet wieder selbst und kann auch sprechen", sagte ein Ajax-Sprecher. Als erste Diagnose nannten die Ärzte einen Herzstillstand im Zuge von Herzrhythmusstörungen.

Dudar kann Intensivstation verlassen

Ebenfalls bereits am Sonntag musste Emiliano Dudar von den Young Boys Bern - Gegner des VfB Stuttgart in der Europa League - nach einem Zusammenprall mit seinem Mitspieler Francois Affolter in ein künstliches Koma versetzt werden.

Der Schweizer Klub gab mittlerweile vorsichtig Entwarnung: Der Argentinier Dudar hatte sich "nur" eine schwere Gehirnerschütterung und einen Nasenbeinbruch zugezogen, der Profi wurde bereits wieder aus dem Koma aufgeweckt. "Sein Zustand ist stabil", hieß es in einer Mitteilung der Berner über Dudar. Am Dienstag verließ er die Intensivstation.

In der Vergangenheit hatte es bereits mehrmals ähnliche Zwischenfälle im Profifußball gegeben, die weniger glücklich endeten. So starb 2003 der Kameruner Marc-Vivien Foe während eines Spiels beim Confederations-Pokals.

Auch der Spanier Antonio Puerta erlag vier Jahre später in einer Partie zwischen dem FC Sevilla und CF Getafe einer Herzattacke. 2009 starb dessen Landsmann Daniel Jarque im Trainingslager von Espanyol Barcelona in Italien.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung