Lehmann für zwei Spiele im Bayern-Tor

SID
Mittwoch, 11.08.2010 | 15:56 Uhr
Lehmann hatte Ende Juni ihren Rücktritt vom professionellen Fussball bekanntgegeben
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Kathrin Lehmann hat ihren Rücktritt vom Rücktritt bekanntgegeben. Die Eishockey-Nationalspielerin wird für zwei Spiele das Tor der Frauen-Mannschaft des FC Bayern München hüten.

Bei den Olympischen Spielen in Vancouver komponierte die Schweizer Eishockey-Nationalspielerin Kathrin Lehmann den offiziellen Song des Teams der Eidgenossen, in München kehrt die 30 Jahre alte Allrounderin zurück ins Fußballtor: Wegen der Torwartmisere beim Bundesligisten Bayern München gibt Lehmann für zwei Spiele ein überraschendes Comeback.

Erst vor wenigen Wochen hatte Lehmann ihren Rücktritt vom Fußball erklärt. "Es ist kein Rücktritt vom Rücktritt, es ist ein Freundschaftsdienst. Ich habe mich überreden lassen. Vor zwei Wochen kam ein Anruf von Trainer Thomas Wörle und kurz darauf von Managerin Karin Danner mit der Bitte um Rückkehr, da sie ohne erste Torfrau dastehen", sagte Lehmann. Stammtorhüterin Kathrin Längert fällt wegen Schulterproblemen für die ersten Spiele aus.

FCR Duisburg hält Kurs auf Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung