Montag, 09.08.2010

Frauen-Fußball

DFB-Trainerin Neid sieht Trio als Titelanwärter

Nationaltrainerin Silvia Neid erwartet einen Dreikampf um den Titel in der Frauen-Bundesliga. Für die 46-Jährige sind Potsdam, Duisburg und Frankfurt die Favoriten.

Silvia Neid trainiert die DFB-Frauen seit 2005
© Getty
Silvia Neid trainiert die DFB-Frauen seit 2005

Nach Meinung von Nationaltrainerin Silvia Neid machen Titelverteidiger Turbine Potsdam, DFB-Pokalsieger FCR Duisburg und der 1. FFC Frankfurt das Meisterschaftsrennen in der anstehenden Saison der Frauen-Bundesliga unter sich aus.

"Ich denke, dass diese drei um den Titel spielen", sagte Neid im "kicker". Die Frauen-Eliteliga startet am kommenden Sonntag in die Saison 2010/2011 und endet wegen der WM 2011 in Deutschland (26. Juni bis 17. Juli) bereits im März.

Großes Lob erntete der siebenmalige deutsche Meister aus Frankfurt, der laut Neid in Schwedens Nationalspielerin Jessica Landström den spektakulärsten Transfer gelandet hat.

"Schätze Frankfurt sehr stark ein"

"Das ist eine Weltklassespielerin, sie wird den Frankfurterinnen in der Offensive unheimlich weiterhelfen. Ich schätze Frankfurt sehr stark ein", erklärte die 46-Jährige. Die Hessinnen hatten neben Landström auch Nationalspielerin Melanie Behringer (Bayern München) verpflichtet.

Äußerst positiv bewertet Neid, die das DFB-Team zu den Titeln bei der WM 2007 und der EM 2009 geführt hat, das Engagment der Männer-Bundesligisten im Frauenfußball.

Der ersten Frauen-Liga gehören in der neuen Runde Bayern München, der VfL Wolfsburg, der Hamburger SV sowie Bayer Leverkusen an.

Bilder des Tages - 9. August
Kinderquatsch mit Michael? Nein, England-Training mit Fabio Capello. Hier: die beiden Youngster Jack Wilshere und Kieran Gibbs
© Getty
1/10
Kinderquatsch mit Michael? Nein, England-Training mit Fabio Capello. Hier: die beiden Youngster Jack Wilshere und Kieran Gibbs
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals.html
Tag 6 der Schwimm EM: Sebastien Rouault aus Frankreich kämpft während des 400m Freistil-Rennens mit dem Wasser
© Getty
2/10
Tag 6 der Schwimm EM: Sebastien Rouault aus Frankreich kämpft während des 400m Freistil-Rennens mit dem Wasser
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=2.html
Pure Freude im Cricket-Testspiel zwischen England und Pakistan. Mohammad Aamer (l.) hat soeben den Briten Alastair Cook ausgeworfen
© Getty
3/10
Pure Freude im Cricket-Testspiel zwischen England und Pakistan. Mohammad Aamer (l.) hat soeben den Briten Alastair Cook ausgeworfen
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=3.html
Welch Debakel für den Weltranglistenersten: Beim Bridgestone Invitational in Akron belegt Tiger Woods nur den 78. Platz, die Menschen schauen ihm trotzdem gebannt zu
© Getty
4/10
Welch Debakel für den Weltranglistenersten: Beim Bridgestone Invitational in Akron belegt Tiger Woods nur den 78. Platz, die Menschen schauen ihm trotzdem gebannt zu
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=4.html
Na, wer fängt ihn zuerst? Gerardo Parra von den Arizona Diamondbacks hat harte Konkurrenz von den Rängen im Kampf um den Ball
© Getty
5/10
Na, wer fängt ihn zuerst? Gerardo Parra von den Arizona Diamondbacks hat harte Konkurrenz von den Rängen im Kampf um den Ball
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=5.html
Noch umkämpfter war das ewige Duell zwischen den Boston Red Sox und den New York Yankees. Am Ende zogen die Red Sox mit 2:7 den Kürzeren gegen den großen Rivalen
© Getty
6/10
Noch umkämpfter war das ewige Duell zwischen den Boston Red Sox und den New York Yankees. Am Ende zogen die Red Sox mit 2:7 den Kürzeren gegen den großen Rivalen
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=6.html
Und immer drauf auf den Mann. Auch im Hall-of-Fame Game der NFL schonen sich die Jungs der Dallas Cowboys und Cincinnati Bengals nicht. Es siegten die Cowboys
© Getty
7/10
Und immer drauf auf den Mann. Auch im Hall-of-Fame Game der NFL schonen sich die Jungs der Dallas Cowboys und Cincinnati Bengals nicht. Es siegten die Cowboys
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=7.html
Sehr lässig der Mann. Bei den US-Open der Surfer am Huntington Beach zeigt Brett Simpson einen seiner Tricks in den Wellen
© Getty
8/10
Sehr lässig der Mann. Bei den US-Open der Surfer am Huntington Beach zeigt Brett Simpson einen seiner Tricks in den Wellen
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=8.html
Ganze 26,5 Meter hoch ist die Plattform, von der sich Steve Black bei der Red Bull Cliff Diving World Series in Italien da stürzt. Der Mann hat wohl keine Höhenangst
© Getty
9/10
Ganze 26,5 Meter hoch ist die Plattform, von der sich Steve Black bei der Red Bull Cliff Diving World Series in Italien da stürzt. Der Mann hat wohl keine Höhenangst
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=9.html
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher! Lisa Raymond und Renae Stubbs wollen im Doppel-Finale der Mercury Insurance Open in Kalifornien beide den gelben Filzball
© Getty
10/10
Nimm du ihn, ich hab ihn sicher! Lisa Raymond und Renae Stubbs wollen im Doppel-Finale der Mercury Insurance Open in Kalifornien beide den gelben Filzball
/de/sport/diashows/1008/Bilder-des-Tages/0908/tiger-woods-new-york-yankees-boston-red-sox-dallas-cowboys-cincinnati-bengals,seite=10.html
 

"Der Trainerjob ist sehr anstrengend"

"Ich finde gut, dass da schon Strukturen vorhanden sind. Die kann man übernehmen, somit läuft vieles sehr professionell ab, sei es bei den Trainings- oder Rehamöglichkeiten."

Es sei schön, dass die Männervereine auch Interesse am Frauenfußball zeigten, meinte Neid weiter.

An eine Verlängerung ihres 2013 auslaufenden Vertrages denkt die Ex-Nationalspielerin noch nicht, da der Fokus zunächst auf der Heim-WM im Sommer nächsten Jahres liegt.

Neid: "Fakt ist aber auch, dass dieser Job anstrengend ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mit 65 oder 70 Jahren noch auf der Trainerbank sitze."

Linda Bresonik erleidet Knieverletzung


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.