Mittwoch, 23.06.2010

Sonstiges

Ex-Profi Karl erneut in Manipulation verwickelt

Ex-Profi Steffen Karl ist wegen erneuter Verwicklung in eine Spielmanipulation für ein Jahr gesperrt worden. Der 40-Jährige soll ein Kreisliga-Spiel "gekauft" haben.

Steffen Karl spielte unter anderem für Borussia Dortmund, Hertha BSC und St. Pauli
© sid
Steffen Karl spielte unter anderem für Borussia Dortmund, Hertha BSC und St. Pauli
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der frühere Bundesliga-Profi Steffen Karl ist wegen erneuter Verwicklung in eine Spielmanipulation für ein Jahr gesperrt worden.

Der 40-Jährige soll als Präsident und Spieler des Fußball-Kreisligisten Viktoria Einsiedeln Drahtzieher des für 150 Euro und zwei Kisten Bier gekauften 9:2 gegen den BSC Rapid Chemnitz II gewesen sein.

Karl, der bereits 2005 gestanden hatte in den Skandal um den Ex-Schiedsrichter Robert Hoyzer verstrickt gewesen zu sein, bestreitet jedoch jegliche Verwicklung.

"Werde mich gegen Urteil wehren

"Dazu äußere ich mich nicht, denn ich habe das Urteil noch nicht erhalten. Ich werde es lesen und mich dagegen wehren", sagte Karl der "Freien Presse". Mehrere Spieler hätten Karl, der in der Bundesliga für Borussia Dortmund und Hertha BSC Berlin spielte, als Drahtzieher der Aktion benannt.

Durch den hohen Erfolg hätte Viktoria im entscheidenden Spiel um den Aufstieg in die 8. Liga ein 1:0-Sieg gereicht. Das Spiel ging allerdings 0:4 verloren.

Karls Klub werden im kommenden Jahr 25 Punkte abgezogen. Außerdem wird der Verein für zwei Jahre von allen Pokalwettbewerben ausgeschlossen und erhält eine Geldstrafe von 150 Euro. Vier Spieler von Rapid, die das Manipulationsangebot angenommen hatten, wurden für acht Spiele gesperrt.

Gaugler und Gospodarek beteuern Unschuld

Das könnte Sie auch interessieren
Die Salzburger U19 jubelt über den Sieg gegen Barca

Jungbullen: "Werbung für österreichischen Fußball"

FC Salzburg steht sensationell im Finale der Youth League

Finale! Jungbullen besiegen auch den FC Barcelona

Tim Wiese ist mittlerweile als "The Machine" unterwegs

Wiese steht am Samstag in der Kreisliga im Tor


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.