Frauenfußball

U-17-Juniorinnen verpassen EM-Finale

SID
Dienstag, 22.06.2010 | 22:42 Uhr
Megan Campbell (r.) schoss gegen Deutschland das Tor des Tages
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Deutschlands U-17-Juniorinnen haben den erneuten Einzug ins Finale der EM und damit die vorzeitige WM-Qualifikation verpasst. Der Titelverteidiger verlor 0:1 gegen Irland.

Die deutschen U-17-Juniorinnen haben den erneuten Einzug ins Finale der Europameisterschaft und damit die vorzeitige Qualifikation für die WM in Trinidad und Tobago (5. bis 25. September) verpasst. Der Titelverteidiger unterlag im schweizerischen Nyon im Halbfinale der Auswahl Irlands 0:1 (0:1). Megan Campbell (38.) erzielte per Freistoß den entscheidenden Treffer.

Der deutsche Nachwuchs kann sich aber noch am Samstag im Spiel um Platz drei mit einem Sieg gegen die Niederlande, die das zweite Halbfinale mit 0:3 gegen Spanien verlor, das WM-Ticket sichern.

Im Vorjahr hatte sich die DFB-Auswahl mit einem 7:0 im Finale gegen Spanien den Titel gesichert. Auch im Jahr 2008 hatte Deutschland triumphiert.

SC Bad Neuenahr verpflichtet Maier

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung