Freitag, 21.05.2010

Fußball

Harte Strafen im Schweizer Wettskandal

Im Zusammenhang mit dem europäischen Wettskandal hat der Schweizer Verband hart durchgegriffen. Sieben Profis und zwei Amateure wurden mit Sperren von bis zu drei Jahren belegt.

Faye Pape Omar (l.) wurde vom Schweizer Verband für mindestens drei Jahre gesperrt
© sid
Faye Pape Omar (l.) wurde vom Schweizer Verband für mindestens drei Jahre gesperrt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Sieben Schweizer Profi- und zwei Amateurfußballer sind im Zusammenhang mit dem europäischen Wettskandal mit Sperren belegt worden.

Die Kontroll- und Strafkommission des Schweizerischen Fußballverbandes (KSK) belegte Pape Omar Faye (früher Thun), Mario Bigoni, Marc Lütolf und Darko Damjanovic (alle früher bei Gossau) mit der härtesten Strafe und sperrte die Spieler auf unbestimmte Zeit, aber mindestens für drei Jahre.

Eldar Ikanovic (früher Thun) wurde für drei, Boze Gudelj (Ex-Fribourg) und David Blumer (früher Thun/jetzt Wil) für zwei Jahre gesperrt. Für ein Jahr gesperrt wird der vom FC Vaduz entlassene Anto Franjic.

Laut KSK-Präsident Urs Reinhard war Damjanovic sowohl als Spieler als auch als Vermittler in den Skandal verwickelt. Die übrigen Fußballer haben einmal oder mehrfach gegen das im Wettspielreglement verankerte Fremdprämienverbot verstoßen.

Debrecen bestätigt Ermittlungen der UEFA

Bilder des Tages - 21. Mai
Warm-Up in der NHL: Montreals P.K. Subban bereitet sich auf die Partie gegen Philadelphia vor. Mit Erfolg: Seine Canadiens gewinnen 5:1
© Getty
1/5
Warm-Up in der NHL: Montreals P.K. Subban bereitet sich auf die Partie gegen Philadelphia vor. Mit Erfolg: Seine Canadiens gewinnen 5:1
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-.html
Weg mit dem Schläger! Nyjer Morgan liegt die 7:10-Pleite seiner Washington Nationals gegen die New York Mets in der MLB schwer im Magen
© Getty
2/5
Weg mit dem Schläger! Nyjer Morgan liegt die 7:10-Pleite seiner Washington Nationals gegen die New York Mets in der MLB schwer im Magen
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-,seite=2.html
Neuseeland bereitet sich derzeit in Auckland auf die WM in Südafrika vor. Keeper Glen Moss wirft sich in jede Pfütze, um die Nummer eins zu werden
© Getty
3/5
Neuseeland bereitet sich derzeit in Auckland auf die WM in Südafrika vor. Keeper Glen Moss wirft sich in jede Pfütze, um die Nummer eins zu werden
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-,seite=3.html
Autsch! Goalie William Hesmer konnte es verschmerzen. Seine Columbus Crew gewann in der MLS bei RB New York mit 3:1
© Getty
4/5
Autsch! Goalie William Hesmer konnte es verschmerzen. Seine Columbus Crew gewann in der MLS bei RB New York mit 3:1
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-,seite=4.html
Die Mütze beim Rugby gut festhalten: Sam Thaiday vom australischen Team Torres Strait Islander beim Training
© Getty
5/5
Die Mütze beim Rugby gut festhalten: Sam Thaiday vom australischen Team Torres Strait Islander beim Training
/de/sport/diashows/1005/Bilder-des-Tages/2105/montreal-canadiens-philadelphia-flyers-p.k.-subban-bilder-des-tages-,seite=5.html
 

Das könnte Sie auch interessieren
Die Salzburger U19 jubelt über den Sieg gegen Barca

Jungbullen: "Werbung für österreichischen Fußball"

FC Salzburg steht sensationell im Finale der Youth League

Finale! Jungbullen besiegen auch den FC Barcelona

Tim Wiese ist mittlerweile als "The Machine" unterwegs

Wiese steht am Samstag in der Kreisliga im Tor


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.