Frauen-Fußball

Japan bei WM in Deutschland dabei

SID
Sonntag, 30.05.2010 | 20:44 Uhr
Kozue Ando (l.) ist mit Japan bei der WM in Deutschland dabei
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Durch ein 2:0 (1:0) im Spiel um Platz drei beim Asiencup gegen Gastgeber China hat sich die japanische Frauen-Nationalmannschaft die Teilnahme an der WM in Deutschland gesichert.

Nach Australien und Nordkorea hat als dritte asiatische Mannschaft Japan das Ticket zur Frauen-WM 2011 in Deutschland gelöst. Das Team mit den Bundesligaspielerinnen Kozue Ando (FCR Duisburg) und Yuki Nagasato (Turbine Potsdam) sicherte sich die Teilnahme durch den 2:0 (1:0)-Sieg im Spiel um Platz drei beim Asiencup gegen Gastgeber China.

China ist damit erstmals nicht bei der Frauen-WM vertreten. Trainer Shang Ruihua nahm daraufhin sofort seinen Hut. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Ando (18.) und Sawa (62.) sorgten für den japanischen Sieg vor 5800 Zuschauern.

Im Finale entthronte Australien anschließend Nordkorea. Nach 1:1 (0:1) in 90 Minuten und torloser Verlängerung setzten sich die "Matildas" mit 5:4 im Elfmeterschießen durch.

DFB-Team weiter hinter den USA platziert

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung