Sonstiges

Erste Urteile wegen Wettmanipulation verhängt

SID
Dienstag, 25.05.2010 | 15:12 Uhr
Spieler in Diensten von Wettbetrügern? Gab es offenbar auch im deutschen Fußball
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
Club Friendlies
SaLive
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
SaLive
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Juventus -
Barcelona
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Das DFB-Sportgericht hat den ehemaligen Regionalliga-Spieler Tim Hagedorn für sechs Monate gesperrt. Drei Juniorenspieler von Arminia Bielefeld wurden ebenso zu Sperren verurteilt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den ehemaligen Spieler des Regionalligisten SC Verl, Tim Hagedorn, wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Sperre von sechs Monaten verurteilt. Hagedorn haben den Anschein einer Manipulationszusage gegenüber seinem damaligen Mitspieler Patrick Neumann erweckt, heißt es in einer Presseerklärung des DFB.

Da die Zeit seiner Suspendierung auf das Strafmaß angerechnet wurde, ist Hagedorn in der kommenden Saison wieder spielberechtigt. Das gegen Neumann eingeleitete Ermittlungsverfahren wurde ausgesetzt, da er zurzeit keinem Klub im Bereich des DFB angehört. Es wird fortgesetzt, sobald Neumann wieder Mitglied eines Vereins wird.

Sperren gegen Jugendspieler von Arminia Bielefeld

Zudem verurteilte das DFB-Sportgericht drei Juniorenspieler von Arminia Bielefeld wegen Manipulationsverabredungen zu Sperren von sechs, acht und vierzehn Monaten. Tatsächliche Manipulationshandlungen konnten den Spielern, die aufgrund des Persönlichkeitsschutzes vom DFB öffentlich nicht namentlich genannt werden, nicht nachgewiesen werden.

"Ende des Jahres 2009 wurden drei Jugendspieler von Arminia Bielefeld von sog. "Wettpaten" kontaktiert. Bei Zusammenkünften ging es um Manipulationsabsprachen für zwei Jugendspiele des DSC Arminia Bielefeld, für die den drei Spielern geringe Geldbeträge angeboten worden waren. In einem Fall sollte ein Spiel des DSC mit zwei Toren Unterschied verloren gehen, welches am Ende von Arminia jedoch gewonnen wurde", hieß es in einer Stellungnahme der Arminia.

Sofortige interne Sperren

Alle drei Spieler hätten den Verein laut Stellungnahme "zeitnah" über die Vorgänge informiert. Der Verein habe daraufhin sofort den DFB kontaktiert und bei "der lückenlosen Aufklärung maßgeblich unterstützt". Intern seien die drei Spieler sofort gesperrt worden, einer wurde in der Winterpause aus dem Verein ausgeschlossen.

Darüber hinaus hat der DFB-Kontrollausschuss in den vergangenen Monaten zahlreiche Vernehmungen von weiteren beschuldigten Spielern und Zeugen durchgeführt. Der Abschluss dieser Verfahren hängt jedoch unter anderem von den weiteren Ermittlungsergebnissen der Staatsanwaltschaft Bochum ab.

Erfurt von Manipulationsverdacht erschüttert

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung