Frauenfußball

Frankfurt schließt zu Duisburg auf

SID
Sonntag, 18.04.2010 | 16:49 Uhr
Kerstin Garefrekes erzielte gegen Jena gleich zwei Tore für Frankfurt
© sid
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der 1. FFC Frankfurt darf sich in der Frauen-Bundesliga Hoffnungen auf Platz zwei und die Champions League machen. Am 19. Spieltag siegte der siebenmalige Meister 3:0 bei Jena.

Die Fußballerinnen des siebenmaligen deutschen Meisters 1. FFC Frankfurt haben UEFA-Cup-Sieger FCR Duisburg im Kampf um einen Platz in der Champions League unter Druck gesetzt. Während Duisburg am Sonntag im Halbfinal-Rückspiel der Königsklasse bei Meister Turbine Potsdam antreten musste, setzte sich der FFC 3:0 (1:0) beim USV Jena durch.

Die Frankfurterinnen, die acht Zähler hinter Spitzenreiter Potsdam liegen, zogen damit nach Punkten mit dem Tabellenzweiten aus Duisburg gleich. Allerdings hat der FFC eine Partie mehr als der FCR absolviert.

Im Kampf um den Klassenerhalt punktete kein Abstiegskandidat. Schlusslicht Tennis Borussia Berlin unterlag 0:3 (0:3) beim VfL Wolfsburg. Der Vorletzte SC Freiburg verlor 1:2 (1:1) bei Vizemeister Bayern München.

Der Drittletzte 1. FC Saarbrücken musste sich 0:1 (0:0) beim Hamburger SV geschlagen geben. Das Mittelfeld-Duell zwischen der SG Essen-Schönebeck und dem SC Bad Neuenahr endete torlos.

Alle News und Infos zum Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung