International Board prüft Rot für Notbremsen

SID
Freitag, 05.03.2010 | 12:54 Uhr
In Zukunft zücken die Schiedsrichter vielleicht deutlich seltener die Rote Karte
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Das International Football Association Board prüft auf der Jahrestagung der FIFA die Verhaltnismäßigkeit der Strafe für eine Notbremse. Kritiker monieren zu hohe Strafen.

Notbremsen könnten künftig im Fußball nicht mehr automatisch Platzverweise nach sich ziehen. Das International Football Association Board (IFAB) als höchstes Regelüberwachungsgremium des Weltverbandes (FIFA) erörtert auf seiner 124. Jahresversammlung am Samstag in Zürich die Verhältnismäßigkeit des derzeitigen Strafmaßes für die regelwidrige Verhinderung einer eindeutigen Torchance.

Kritiker der gültigen Praxis monieren, dass momentan eine Notbremse durch einen Freistoß oder Strafstoß, Feldverweis und anschließende Sperre für den Sünder dreifach bestraft würde.

Torrichter-Auswertung

Weitere wichtige Tagesordnungspunkte sind die Auswertung von Erfahrungsberichten mit den zusätzlichen Schiedsrichtern bei Europa-League-Spielen hinter den Toren sowie die neueste Entwicklung im Bereich der Torlininen-Überwachungstechnologien.

Außerdem wollen die "Gralshüter des Fußballs", zu denen traditionell jeweils ein Vertreter der britischen Verbände aus England, Schottland, Wales und Nordirland sowie vier FIFA-Vertreter gehören, das Verbot von Behandlungen verletzter Spieler auf dem Feld für den Fall von gegnerischen Fouls als Ursache streichen.

Übertriebene Täuschungsmanöver vor Strafstößen sowohl durch den Schützen als auch durch den Torhüter sollen in Zukunft mit Verwarnungen wegen Unsportlichkeit geahndet werden.

Scouting der deutschen Gegner - Socceroos: Jugend drängt ins Team

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung