Donnerstag, 25.03.2010

Frauen-Fußball

Bondscoach Pauw erklärt ihren Rücktritt

Die niederländische "Fußball-Pionierin" Vera Pauw tritt als Nationaltrainerin zurück. Als Grund nennen Medien "unüberbrückbare Meinungsverschiedenheiten" mit dem Verband.

Vera Pauw führte das niederländische Frauen-Nationalteam 2009 bis ins EM-Halbfinale
© sid
Vera Pauw führte das niederländische Frauen-Nationalteam 2009 bis ins EM-Halbfinale

Die niederländische Fußball-Pionierin Vera Pauw hat ihren Rücktritt als Bondscoach der Oranje-Frauen angekündigt. Unter Pauws Leitung nahmen die niederländischen Frauen 2009 erstmals an einer Europameisterschaft teil und schieden in Finnland nach sensationellen Leistungen erst im Halbfinale aus.

Die 47-Jährige war 2007 auch die Initiatorin für die Ehrendivision der Frauen. Ferner war Pauw der erste weibliche Frauenbondscoach und die erste Niederländerin, die den Trainerschein für Profi-Mannschaften bestand.

Grund für den Rücktritt sind laut eines Berichts der Tageszeitung NRC Handelsblad unüberbrückbare Meinungsverscheidenheiten mit dem nationalen Fußball-Verband KNVB.

Der KNVB habe Pauw nach der EM Kompetenzen weggenommen und an die Marketingabteilung delegiert.

Pauw, die für den KNVB ein Gesamtkonzept Mädchen- und Frauenfussball erstellt hatte, sieht durch diese Maßnahmen den weiteren sportlichen Aufstieg der Frauenteams gefährdet. Bei den WM-Qualifikationsspielen gegen die Slowakei am 27. März und am 1. April wird Pauw die Oranje-Damen zum letzten Mal trainieren.

DFB-Damen testen gegen Kanada

Bilder des Tages - 25. März
Witali Klitschko und Albert Sosnowski auf Schalke: Die beiden kämpfen am 29. Mai in der Arena um den WBC-Titel im Schwergewicht
© Getty
1/6
Witali Klitschko und Albert Sosnowski auf Schalke: Die beiden kämpfen am 29. Mai in der Arena um den WBC-Titel im Schwergewicht
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0325/red-bull-air-race-golden-state-warriors-formel-1-michael-schumacher-melbourne.html
Michael Schumacher freut sich auf seine zweites Rennen nach seinem Comeback und strahlt mit der Sonne von Melbourne um die Wette
© Getty
2/6
Michael Schumacher freut sich auf seine zweites Rennen nach seinem Comeback und strahlt mit der Sonne von Melbourne um die Wette
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0325/red-bull-air-race-golden-state-warriors-formel-1-michael-schumacher-melbourne,seite=2.html
Die Golden State Warriors stimmen sich aufs NBA-Match gegen Memphis ein. Mit Erfolg. Die Kalifornier siegten klar mit 128:110
© Getty
3/6
Die Golden State Warriors stimmen sich aufs NBA-Match gegen Memphis ein. Mit Erfolg. Die Kalifornier siegten klar mit 128:110
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0325/red-bull-air-race-golden-state-warriors-formel-1-michael-schumacher-melbourne,seite=3.html
Die Australian Football League ist immer gut für tolle Bilder. Hier aus dem Spiel der Richmond Tigers und Carlton Blues in Melbourne
© Getty
4/6
Die Australian Football League ist immer gut für tolle Bilder. Hier aus dem Spiel der Richmond Tigers und Carlton Blues in Melbourne
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0325/red-bull-air-race-golden-state-warriors-formel-1-michael-schumacher-melbourne,seite=4.html
Das Red Bull Air Race ist zu Gast in Dubai. Der Brasilianer Adilson Kindlemann zeigt beim zweiten Training sein Können
© Getty
5/6
Das Red Bull Air Race ist zu Gast in Dubai. Der Brasilianer Adilson Kindlemann zeigt beim zweiten Training sein Können
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0325/red-bull-air-race-golden-state-warriors-formel-1-michael-schumacher-melbourne,seite=5.html
Die Roten aus Detroit sind klar in Unterzahl, dennoch macht Todd Bertuzzi (M.) das 2:1 für die Red Wings gegen die St. Louis Blues
© Getty
6/6
Die Roten aus Detroit sind klar in Unterzahl, dennoch macht Todd Bertuzzi (M.) das 2:1 für die Red Wings gegen die St. Louis Blues
/de/sport/diashows/1003/Bilder-des-Tages/0325/red-bull-air-race-golden-state-warriors-formel-1-michael-schumacher-melbourne,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.