Frauenfußball

FFC Frankfurt holt U19-Nationalspielerin Kleiner

SID
Mittwoch, 24.03.2010 | 13:40 Uhr
Valeria Kleiner erhielt 2008 die Fritz-Walter-Medaille in Bronze
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Der 1. FFC Frankfurt hat sich für die kommende Saison die Dienste von U-19-Nationalspielerin Valeria Kleiner gesichert. Die 18-Jährige wechselt vom SC Freiburg an den Main.

Der siebenmalige Frauenfußball-Meister 1. FFC Frankfurt hat seine Personalplanungen für die kommende Saison weiter vorangetrieben.

Eine Woche nach der Verpflichtung von Weltmeisterin Melanie Behringer unterschrieb U-19-Nationalspielerin Valeria Kleiner (SC Freiburg) bei den Hessinnen einen Zwei-Jahres-Vertrag bis Juni 2012.

Beide Spielerinnen wechseln zur neuen Saison zum dreimaligen UEFA-Cup-Gewinner.

Dietrich überzeugt

"Valeria Kleiner passt ideal in unser Anforderungsprofil, sukzessive jüngere Spielerinnen mit hoher Qualität in unseren Kader einzubauen", sagte FFC-Manager Siegfried Dietrich über die 18 Jahre alte Abwehrspielerin.

Dietrich hatte zuvor schon die Toptalente Dzsenifer Marozsan und Svenja Huth verpflichtet.

Rech wechselt zu Bad Neuenahr

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung