Frauen-Fußball

SC Freiburg verpflichtet weitere US-Amerikanerin

SID
Mittwoch, 10.02.2010 | 16:11 Uhr
Verstärkt den SC Freiburg im Abstiegskampf: Abwehrspielerin Michelle Wenino
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach Mele French hat der SC Freiburg eine weitere US-Amerikanerin verpflichtet. In Michelle Wenino kommt eine kopfballstarke Abwehrspielerin in den Kader von Trainer Edgar Beck.

Der SC Freiburg hat eine weitere US-Amerikanerin verpflichtet. Michelle Wenino, zuletzt in Diensten der Chicago Red Stars, kam am Dienstag beim Bundesligisten in Freiburg an und absolvierte bereits die erste Trainingseinheit. "Ich bin nach Freiburg gekommen um Erfahrungen zu sammeln, mit dem Land, der Kultur und natürlich dem Fußball. Das Hauptziel mit dem SC ist ganz klar: alles dafür zu tun, den Abstieg zu verhindern", so die 22 Jahre alte Verteidigerin.

Nach der kanadischen Nationalspielerin Kelly Parker und der US-Amerikanerin Mele French ist Wenino der dritte Zugang der Winterpause aus Übersee.

Duisburg und Essen im Pokal-Halbfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung