Algarve-Cup: Keßler statt Bresonik

SID
Montag, 22.02.2010 | 21:46 Uhr
Linda Bresonik spielt seit 2001 für die deutsche Nationalmannschaft
© sid
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die DFB-Frauen müssen beim Algarve-Cup ohne Linda Bresonik auskommen. Für die Allrounderin, die ein Muskelfaserriss im Oberschenkel plagt, wurde Nadine Keßler nachnominiert.

Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen muss beim Algarve Cup (24. Februar bis 3. März) auf Linda Bresonik verzichten.

Die Allrounderin vom FCR Duisburg musste Bundestrainerin Silvia Neid wegen eines Muskelfaserrisses im rechten Oberschenkel absagen.

Die zweimalige Weltmeisterin ist der zweite Ausfall in der DFB-Auswahl, nachdem zuvor schon ihre Mannschaftskameradin Simone Laudehr wegen einer Oberschenkelzerrung abgesagt hatte.

Für Bresonik berief Neid erstmals Nadine Keßler vom 1. FFC Turbine Potsdam in die A-Auswahl. Die 21-Jährige gehört aktuell der von DFB-Trainerin Ulrike Ballweg trainierten U23-Nationalmannschaft an.

Rottenberg nicht mehr WM-Botschafter

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung