Fußball

Wolfgang Fahrian auf dem Weg der Besserung

SID
Freitag, 08.01.2010 | 11:55 Uhr
Wolfgang Fahrian arbeitet mittlerweile als Spielervermittler
© Imago
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Ex-Nationaltorhüter Wolfgang Fahrian befindet sich nach seinem im Oktober erlittenen Herzinfarkt und einer anschließenden Lungenentzündung offenbar auf dem Weg der Besserung.

Der frühere Nationaltorhüter Wolfgang Fahrian befindet sich nach seinem im vergangenen Oktober erlittenen Herzinfarkt und einer anschließenden Lungenentzündung offenbar auf dem Weg der Besserung.

"Wolfgang geht es Gott sei Dank besser, er ist wieder ansprechbar und macht bereits sogar ein paar kleine Witze", sagte Fahrians Schwiegersohn Oliver Westerbeck dem "Express" und bestätigte somit, dass der 68-Jährige aus dem künstlichen Koma geholt wurde.

Katheter und dann Reha?

Nach Angaben des früheren Profis Westerbeck müsse dem WM-Torhüter von 1962, sofern sich sein Zustand weiter stabilisiert, noch ein neuer Katheter eingesetzt werden. Anschließend müsse Fahrian in die Reha.

Der Spielerberater hatte den Infarkt vor vier Monaten im Urlaub auf Ischia erlitten, er wurde allerdings erst nach der Rückkehr des zehnmaligen Nationalspielers aus Italien bemerkt.

Durch eine Lungenentzündung hatte sich sein Zustand dann weiter verschlechtert, sodass die Ärzte Fahrian in ein künstliches Koma versetzen mussten.

Alles rund um die Welt des Fußballs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung