Turbine Potsdam holt die Wintermeisterschaft

SID
Sonntag, 13.12.2009 | 14:22 Uhr
Die Mädels der Turbine Potsdam freuen sich über die Wintermeisterschaft
© sid
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Aufgrund der besseren Tordifferenz hat sich Turbine Potsdam vor dem punktgleichen FCR Duisburg die Wintermeisterschaft in der Frauen-Bundesliga gesichert.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen in der Frauen-Bundesliga geht weiter: Meister Turbine Potsdam setzte sich am zwölften Spieltag 5:1 (3:1) gegen den 1. FC Saarbrücken durch und sicherte sich damit aufgrund der besseren Tordifferenz gegenüber dem punktgleichen UEFA-Cup-Sieger FCR Duisburg die Wintermeisterschaft.

Duisburg bezwang den Hamburger SV mit 4:0 (2:0) und weist wie Potsdam nach zehn Siegen und zwei Unentschieden 32 Punkte auf. Bereits am Samstag hatte Bayern München seine Talfahrt mit einem 2: 0 (1:0) bei der SG Essen gestoppt.

Bayern-Frauen melden sich zurück

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung