Fussball

Duisburg und Potsdam teilen sich die Punkte

SID
Verbissener Kampf um den Ball zwischen Duisburgs Inka Grings (l.) und Bianca Schmidt
© sid

In der Frauen-Bundesliga haben sich der FCR Duisburg und Turbine Potsdam am 5. Spieltag 2:2 getrennt. Damit bleiben die DFB-Pokalsiegerinnen aus Duisburg vorerst Tabellenführer.

Europameisterin Inka Grings hat Pokalsieger FCR Duisburg vor der ersten Saison-Niederlage in der Frauen-Bundesliga bewahrt.

Die Torschützenkönigin erzielte acht Minuten vor Schluss den 2:2 (1:2)-Ausgleichstreffer im Spitzenspiel der fünften Runde gegen Meister Turbine Potsdam. Für Grings war es schon der neunte Treffer im fünften Saisonspiel.

Mittag und Wich treffen für Potsdam

Vor 2118 Zuschauer war Duisburg durch Femke Maes (21.) mit 1:0 in Führung gegangen. Anja Mittag (30.) und Jessica Wich (40.) gaben dem Spiel aber noch vor der Pause eine Wende.

Duisburg bleibt mit 13 Punkten zumindest bis Sonntag Tabellenführer, Potsdam (11) folgt auf Platz drei.

FFC Frankfurt trennt sich von Wegmann

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung