Fußball

Der "Balldieb von Wembley" wird 70

SID
Dienstag, 21.07.2009 | 10:20 Uhr
Helmut Haller erzielte in 33 Spiele für Deutschland 13 Tore
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Ligue 1
Live
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Live
Dundee -
Rangers
Premier League
Live
West Ham -
Leicester
Primera División
Live
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheffield Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak Moskau -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta

Er wurde Vize-Weltmeister, löste einen "Ballkrieg" aus und wurde als erster Ausländer Italiens "Fußballer des Jahres". Heute feiert Helmut Haller 70. Geburtstag.

Nach dem Schlusspfiff des legendären WM-Finals schnappte er sich den Ball, den er zum 1:0 für Deutschland in die Maschen gesetzt hatte, und gab ihn nicht wieder her.

Helmut Haller schmuggelte die Lederkugel vorbei an Königin Elizabeth, die nach dem Trubel um das umstrittene "Wembley-Tor" und Englands 4:2-Triumph 1966 die Spieler der beiden besten Mannschaften der Welt ehrte. Haller, der heute 70 wird, schenkte den Ball damals seinem Sohn Jürgen.

1996 "Ballkrieg" im Boulevard

30 Jahre danach wurde das symbolträchtige Relikt im Vorfeld der EM 1996 im Fußball-Mutterland plötzlich ganz fürchterlich vermisst. "Niemand hatte sich damals dran gestört, als ich den Ball nahm. Beim Bankett ließ ich mir sogar Autogramme drauf schreiben", sagt Haller. Die historische Episode löste 1996 in englischen Boulevard-Blättern einen "Ballkrieg" aus, der wochenlang andauerte. Er endete erst, als Helmut Haller die Lederkugel auf die Insel zurückbrachte.

Nun wird er 70, der Mann, der schon mit 19 zum Nationalspieler aufgestiegen war und für Deutschland bei drei Weltmeisterschaften (1962/66/70) eine wichtige Rolle spielte. Die Stadt Augsburg gibt am Dienstag einen Empfang für ihren Sohn, der zusammen mit Jakob Fugger und Berthold Brecht zu ihren Großen zählt. Und ein Freund organisiert dann ein Fest für Helmut Haller, der 1962 nach der WM in Chile als einer der ersten deutschen Fußballer nach Italien gewechselt war.

Als erster Ausländer Italiens "Fußballer des Jahres"

1964 wurde er mit dem FC Bologna Meister, erhielt eine Privataudienz beim Papst, wurde als erster ausländischer Spieler Italiens "Fußballer des Jahres". "Il Biondo" - der Blonde - tauften sie den Mann, der 1972 und 1973 mit Juventus Turin den Titel holte und 1973 im Finale um den Europacup der Landesmeister stand. Er sagt: "In Italien bin ich heute noch bekannter als in Deutschland."

Doch auch in der Heimat wussten sie den 33-maligen Nationalspieler zu schätzen. Franz Beckenbauer bezeichnete Helmut Haller als "Genie, das vor den Spielen nervös war wie ein Rennpferd und dann eiskalt Tore schoss."

Ein Punkt zu wenig

Später auch wieder in der Heimat. 1973 kehrte Helmut Haller zurück zum FC Augsburg, entfachte dort große Euphorie, doch der Traum von der Bundesliga blieb für ihn und den Verein unerfüllt: Ein Punkt fehlte zum Aufstieg. 1979 hängte Haller die Schuhe an den berühmten Nagel, war vorübergehend noch Vizepräsident seines Klubs.

Privat hatte er weniger Glück. 1977 ging die Ehe mit seiner ersten Frau Waltraud, Mutter von Karin und Jürgen, in die Brüche. Auch von Kerstin (Sohn Sascha) trennte er sich später, heiratete 2003 die 42 Jahre jüngere Kubanerin Noraimy, die inzwischen in Paris lebt.

2006 "dem Tod von der Schippe gesprungen"

Nach einer Hüftoperation spielte Helmut Haller noch Fußball, doch nach dem Herzinfarkt am 2. Weihnachtstag 2006 ("Ich bin dem Tod von der Schippe gesprungen") ist daran nicht mehr zu denken.

Anfang August steht eine Herzoperation bevor. Doch erst einmal erfährt Helmut Haller am 70. Geburtstag, welch großes Ansehen er sich durch sein Lebenswerk Fußball erworben hat.

News und Hintergründe zum Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung