Fussball

Hopp lässt Demba Ba nicht ziehen

SID
Demba Ba erzielte in der abgelaufenen Saison in 33 Ligaspielen 13 Tore für die TSG
© Getty

Dietmar Hopp von Bundesligist 1899 Hoffenheim will die Abwanderung von Stürmer Demba Ba nicht zulassen. "Wir geben Ba nicht ab - Ende!", sagte der Klubmäzen.

Mäzen Dietmar Hopp von1899 Hoffenheim hat in Bezug auf seinen abwanderungswilligen Stürmer Demba Ba ein Machtwort gesprochen und einem möglichen Wechsel des Senegalesen zum Ligakonkurrenten VfB Stuttgart einen Riegel vorgeschoben.

"Wir geben Ba nicht ab - Ende! Jedermann auf dieser Welt, der Verträge abgeschlossen hat, muss diese auch einhalten. Das kann nicht sein, was gerade passiert", sagte Hopp im Interview mit der Rhein-Neckar-Zeitung.

Gomez hinterlässt Lücke beim VfB

Ba hatte zuletzt selbst über seinen Berater Karim Aklil Wechselabsichten geäußert.

Der 24-Jährige, der in Hoffenheim noch bis 2011 unter Vertrag steht, soll bei den Schwaben offenbar die seit dem 30-Millionen-Euro-Transfer von Mario Gomez zu Rekordmeister Bayern München vakante Position im Angriff besetzen.

Hoffenheim auf Einkaufstour

Unterdessen steht Hoffenheim selbst vor weiteren Transfercoups.

Nach Informationen des "kicker" sollen die Kraichgauer kurz vor der Verpflichtung des 18 Jahre alten argentinischen Nationalspielers Franco Zuculini von Racing Club Avellaneda sowie des 22 Jahre alten ghanaischen Internationalen Prince Tagoe von Al Ittifaq stehen.

Demba Ba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung