UEFA schützt minderjährige Spieler

Von SPOX
Donnerstag, 12.03.2009 | 15:54 Uhr
Seit 2007 ist Michel Platini Präsident der UEFA
© Getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

UEFA-Präsident Michel Platini hat eine Resolution verabschiedet, die dem Transferwahn um Spielern unter 18 Jahren den Riegel vorschieben soll. Probleme bleiben aber trotzdem bestehen.

Der Strategierat der UEFA hat sich auf eine Resolution gegen Transfers von minderjährigen Spielern geeinigt. Wie UEFA-Präsident Michel Platini mitteilte, soll es keine internationalen Wechsel von Spielern unter 18 Jahren geben.

"Wir haben die Pflicht, konkrete Schritte zu unternehmen, um junge Spieler und ihre ausbildenden Vereine zu schützen", gab UEFA-Präsident Michel Platini nach der Sitzung des Rates zu Protokoll.

Schlupflöcher bleiben

Diese Regelung ist allerdings nur als Empfehlung an die EU-Kommission in Brüssel zu verstehen. Das Problem: Laut EU gilt die freie Arbeitsplatzwahl ab 16 Jahren.

Schlupflöcher bleiben auch unabhänhig davon: Wenn beispielsweise der Verein den Eltern des minderjährigen Spielers einen Job besorgt, ist auch der Spieler aufgrund des Umzugs "gezwungen", sich einen Verein in der neuen Stadt zu suchen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung