Russland kündigt offiziell WM-Bewerbung an

SID
Freitag, 23.01.2009 | 20:57 Uhr
Steigt die Fußball-WM 2018 in Russland? Zumindest die Bewerbung liegt schon mal bei der FIFA
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Der russische Fußball-Verband RFU hat bei der FIFA offiziell eine Bewerbung für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2018 oder 2022 angekündigt. Gute Chancen sehe man für 2018.

Der russische Fußball-Verband RFU hat beim Weltverband FIFA offiziell eine Bewerbung um die Ausrichtung der WM-Endrunde 2018 oder 2022 angekündigt. "Am Donnerstag haben wir einen Brief an die FIFA geschickt, in dem wir die Absicht erklärt haben, uns zu bewerben", sagte RFU-Generaldirektor Alexej Sorokin der Nachrichtenagentur Reuters.

Bessere Chancen rechnet sich der russische Verband 2018 aus. "Wir glauben, dass die WM 2018 nach Europa vergeben werden wird", sagte Sorokin. England, WM-Gastgeber von 1966, und eine gemeinsame Bewerbung von Spanien und Portugal seien als härteste Konkurrenten zu erwarten.

Entscheidung fällt im Dezember 2010

Die vom Weltverband gesetzte Frist für die Erklärung einer Bewerbungsabsicht endet am 2. Februar, die Entscheidung fällt im Dezember 2010. Bislang haben Mexiko, die USA, Spanien mit Portugal, England, die Niederlande mit Belgien, Japan, Katar, China und auch Australien Interesse an der Gastgeberrolle bekundet.

Südamerikanische Nationen sind von der Bewerbung ausgeschlossen, da Brasilien bereits als Ausrichter der WM-Endrunde 2014 feststeht.

Südafrika stellt "WM-Visum" vor

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung