Montag, 14.07.2008

U-19-EM: Deutschland - Spanien 2:1

Hrubeschs Youngster nehmen Revanche

München/Pilsen - Die deutsche U-19-Auswahl hat bei der Europameisterschaft in Tschechien Titelverteidiger Spanien mit 2:1 (1:0) besiegt und damit einen Auftakt nach Maß gefeiert.

© Getty

Im Struncovy-Sady-Stadion in Pilsen erzielten die beiden Debütanten Richard Sukuta-Pasu (Bayer Leverkusen/7.) und Ömer Toprak (SC Freiburg/56.) die Treffer für die DFB-Elf.

Jordi Alba traf für Spanien (66.). Im zweiten Spiel der Gruppe A gewann Ungarn mit 1:0 gegen Bulgarien.

 Ohne die beiden gelb-gesperrten Denniz Naki (Bayer Leverkusen) und Lars Bender (TSV 1860 München) fand die deutsche Mannschaft gut ins Spiel und nutzte schon in der 7. Minute die erste Torchance.

Gebhart bereitet zweimal vor

Nach einem schönen Zuspiel des überragenden Timo Gebhart erzielte der Leverkusener Sukuta-Pasu in seinem ersten U-19-Länderspiel die 1:0- Führung für sein Team. Der Mittelstürmer hatte schon vor einem Jahr bei der U 17-WM mit vier Turniertreffern wesentlichen Anteil am dritten Platz des deutschen Teams.

Mit zunehmender Spieldauer kamen die Iberer besser ins Spiel und setzten die Defensive der DFB-Elf massiv unter Druck. Doch die Abwehr vor Torhüter Ron-Robert Zieler stand gut, zudem sorgten Konter immer wieder für Entlastung.

Nach einer Ecke von Gebhart erzielte Toprak per Kopf das 2:0 (56.), ehe Alba der Anschlusstreffer gelang. In den weiteren Gruppenspielen trifft die deutsche Auswahl in Pilsen auf Bulgarien und in Pribram auf Ungarn. Die beiden Gruppen-Ersten erreichen das Halbfinale.

Ergebnisse der Gruppe B: Tschechien - England 2:0, Griechenland - Italien 1:1.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.