DFB-Benefizländerspiel gegen Belgien

Schon 20.000 Karten verkauft

SID
Donnerstag, 10.07.2008 | 11:40 Uhr
Ballack, EM, Deutschland,
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

München - Der erste Auftritt der deutschen Nationalmannschaft nach der Europameisterschaft stößt bei den Fans schon jetzt auf eine rege Nachfrage.

Der DFB hat nach eigenen Angaben bereits 20.000 Karten für das Benefizspiel gegen Belgien verkauft, das am 20. August in Nürnberg ausgetragen wird. Damit ist rund die Hälfte der Tickets vergriffen.

Sämtliche Einnahmen der Partie fließen der DFB-Stiftung Egidius Braun zu, die wiederum einen Teil der Erlöse an die Sepp-Herberger-Stiftung, die DFB-Kulturstiftung und die neue, noch zu gründende Stiftung der DFL weiterreicht.

Großzügige Spende

"Wir sind optimistisch, eine Gesamtsumme von etwa vier Millionen Euro für gemeinnützige Zwecke bereitstellen zu können", erklärte DFB- Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

Das Benefiz-Länderspiel findet in der Regel alle zwei Jahre vor einer Welt- oder Europameisterschaft statt, was laut Niersbach in diesem Jahr aus Termingründen nicht möglich gewesen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung