Länderspiel am 20. August 2008

Deutschland - Belgien erst um 21.00 Uhr

SID
Montag, 14.07.2008 | 13:14 Uhr
Fussball, DFB, Niersbach, Länderspiel, Belgien
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Frankfurt/Main - Aus Rücksicht auf die Olympischen Spiele wird das erste Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft nach der Sommerpause am 20. August gegen Belgien in Nürnberg erst um 21.00 Uhr angepfiffen.

Der DFB kommt mit der späten Anstoßzeit einem Wunsch des übertragenden Fernsehsenders ZDF entgegen. An diesem Tag fallen in Peking zahlreiche Entscheidungen unter anderem in der Leichtathletik und im Schwimmen.

"Das ZDF bat uns, ihm in dieser Situation entgegenzukommen, damit auch andere Sportarten bei einem großen Ereignis zur besten Sendezeit ins Blickfeld gerückt werden können. Diesem Anliegen haben wir zugestimmt. Diese späte Anstoßzeit wird aber eine absolute Ausnahme bleiben", erklärte DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach.

Festgelegt sind inzwischen auch die Anstoßzeiten für die ersten beiden Partien in der WM-Qualifikation. Das Match in Liechtenstein am 6. September beginnt um 20.45 Uhr, das Spiel vier Tage später gegen Finnland in Helsinki um 19.35 Uhr (20.35 Uhr Ortszeit).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung