U-19 EM: Finale gegen Italien

DFB-Junioren zuversichtlich

SID
Samstag, 26.07.2008 | 17:48 Uhr
Fußball, U 19, EM, Deutschland, Italien, Jablonec, Tschechien, Timo Gebhardt
© Getty
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Jablonec - Im ersten Finale seit sechs Jahren können die deutschen Junioren bei der U-19-EM in Tschechien fast in bester Besetzung auflaufen. Im Europameisterschafts-Endspiel gegen Italien (18.45 Uhr im SPOX-TICKER) in Jablonec fehlt lediglich Savio Nsereko wegen einer Gelbsperre.

Ausgerechnet der in Brescia spielende Italien-Legionär steht seinem Team im wichtigsten Spiel nicht zur Verfügung. "Das ist natürlich tragisch. Für ihn ist es doppelt bitter, dass er fehlt", sagte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer.

"Ich bin einfach nur sehr traurig", erklärte der aus Uganda stammende Angreifer. "Aber ich werde mit dem Team mitfiebern und hoffe, dass die Jungs den Titel nach Deutschland holen", sagte Nsereko.

Sammer glaubt an Erfolg

Dennoch glaubt Sammer, der als Spieler vor 22 Jahren mit der DDR-Auswahl im Finale gegen Italien selbst den EM-Titel in diesem Jahrgang gewann, an den ersten EM-Erfolg einer Junioren-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) seit 16 Jahren.

"Das Team hat eine gute Mischung aus Führungsspielern, Individualisten und mannschaftsverbindenden Elementen. Der Halbfinalsieg war ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Am Samstag kann die Mannschaft den großen Schritt gehen", meinte der DFB-Sportdirektor.

Hrubesch: "Wir wollen den Titel"

Auch Trainer Horst Hrubesch ist zuversichtlich, dass seinem Team der fünfte Sieg im fünften Spiel gelingt.

"Wie die Jungs hier miteinander umgehen und wie sie sich immer wieder gegenseitig anfeuern, das ist einfach klasse. Die Tage in Tschechien haben uns richtig zusammengeschweißt. Jetzt wollen wir auch den Titel", sagte der DFB-Coach.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung