UI-Cup

Ausschreitungen bei UI-Cup-Spiel in Budapest

SID
Sonntag, 27.07.2008 | 13:05 Uhr
Honvest, Graz, UI-Cup
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Copa do Brasil
Live
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Live
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Budapest - Das Drittrunden-Rückspiel im UI-Cup zwischen Honved Budapest und Sturm Graz (1:2) ist von schweren Ausschreitungen überschattet worden.

Die österreichische Polizei warf ihren ungarischen Kollegen und den Sicherheitskräften unangemessene Brutalität gegenüber den randalierenden Grazer Fans vor. Es hätte ein unvorstellbares Chaos geherrscht, sagte ein mitgereister Beamter der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Die Budapester Polizei widersprach dieser Darstellung. Ihre Beamten seien gegen gewalttätige Grazer Fans eingeschritten und hätten dabei angemessene Mittel wie Gasspray eingesetzt, erklärte ein Sprecher.

Leuchtraketen aus dem Graz-Block

Anhänger des österreichischen Erstligisten hatten nach dem frühen 0:1-Rückstand ihrer Mannschaft (7. Minute) zunächst Leuchtraketen auf den Rasen geworfen.

Als Polizei und Ordnungskräfte die Störenfriede im Grazer Fan-Block des Jozsef-Bozsik-Stadions dingfest machen wollten, wurden sie von den österreichischen Schlachtenbummlern mit aus der Verankerung gerissenen Plastiksitzen beworfen und in Schlägereien verwickelt.

Mehr als 200 Sitze seien aus der Verankerung gerissen worden. In der Pause räumte die Polizei den Block. Zusammenstöße mit den Budapest-Fans konnten zumindest im Stadion verhindert werden.

Zwei Personen schwer verletzt

Drei Österreicher wurden wegen leichter Verletzung eines Polizisten, Sachbeschädigung und Besitz verbotener Pyrotechnik kurzzeitig festgenommen. Sie wurden anschließend wieder freigelassen und auf freiem Fuß angezeigt.

Nach Angaben des ungarischen Rettungsdienstes wurden insgesamt neun Fans, unter ihnen sieben Österreicher, in Krankenhäusern versorgt. Zwei Personen erlitten nach diesen Angaben schwere Verletzungen. Nach Darstellung der APA kamen am Sonntag alle österreichischen Fans wieder vollzählig in Graz an.

Schwere Anschuldigung an Sicherheitskräfte 

Nach Schilderung der Österreicher hätten wiederum die ungarischen Sicherheitskräfte die Situation eskalieren lassen. Sie hätten mit herausgerissenen Sitzen und mit Billardkugeln gefüllten Socken auf die Fans eingeprügelt. "Selbst Frauen liefen blutend herum", sagte eine anwesende Grazer Politikerin der APA.

Die Budapester Polizei widersprach dieser Darstellung. Ihre Beamten hätten lediglich Gasspray eingesetzt, erklärte ein Sprecher am Sonntag. Bereits vor der Partie hatte es Ausschreitungen zwischen Fans beider Mannschaften in der Budapester Innenstadt gegeben. Drei Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung