Fussball

Vogts-Premiere mit 0:1-Niederlage gegen Bosnien

SID
Montag, 02.06.2008 | 09:59 Uhr
Fussball, Aserbaidschan, Vogts
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Live
Blackburn -
Burnley
League Cup
Live
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Zenica - Ein Boykott der Fans sowie der meisten bosnischen Spieler und Medien hat Berti Vogts' Debüt als Nationaltrainer Aserbaidschans stark getrübt.

Doch trotz der 0:1-Niederlage seiner neuen Mannschaft im bosnischen Zenica war der deutsche Coach vom ersten Spiel unter seiner Regie recht angetan.

"Ich bin trotz der Niederlage mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden", urteilte der ehemalige deutsche Nationalspieler und Bundestrainer.

"Im Defensiv-Bereich haben wir einmal gepatzt, das wurde prompt bestraft. Wesentlich ist, dass die Fehler in unserem Spielaufbau deutlich wurden". Seine Spieler müssten an deren Beseitigung weiter arbeiten, sagte er dem aserbaidschanischen Internetportal "azerisport.com".

Reaktion auf Trainerentlassung

Die Vogts-Premiere stand von vornherein unter keinem guten Stern. Denn neben 19 bosnischen Auswahlspielern hatten auch das Publikum und die meisten bosnischen Medien das Aserbaidschan-Spiel boykottiert.

Der Protest erfolgte als Reaktion auf die Ablösung des bosnischen Nationalcoaches Meho Kodro. Dieser war entlassen worden, weil er sich geweigert hatte, gegen Iran zu spielen, da diese Partie ohne sein Wissen vom Verband vereinbart worden war.

U-21-Spieler müssen ran

Bosniens neuer Trainer Denijal Piric füllte seine Elf mit U-21-Spielern anstelle der streikenden Akteure auf, die lieber zu einem Benefizspiel unter dem Motto "Rettet den bosnischen Fußball" in Sarajevo vor ausverkauftem Stadion antraten.

Dennoch gewann das B-Team der Balkan-Republik gegen die Vogts' Auswahl aus der Kaukasus-Republik durch den Treffer von Stevo Nikolic in der 72. Minute. Der Stürmer von Meister FK Modrica Maxima war 2007 beim 1. FC Kaiserslautern im Gespräch.

Anonyme Drohungen

"Ich wünsche keinem Trainer zu erleben, was mir in den vergangenen Tagen geschehen ist", klagte Piric in der in Sarajevo erscheinenden Zeitung "Dnevni avaz".

Die Akteure, die trotz des Boykotts angetreten waren, hätten anonyme Drohungen erhalten, und die wenigen Zuschauer riefen ihnen "Ihr habt euch verkauft" zu, schrieb das Blatt. Die Zeitung "Oslobodjenje" brachte einen sehr kurzen Bericht vom Spiel und titelte trefflich: "Mehr Polizisten als Zuschauer".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung