WM 2010

Böse 0:6-Klatsche für Peru

SID
Mittwoch, 18.06.2008 | 15:47 Uhr
WM 2010, Südafrika, Qualifikation, Uruguay, Forlan
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

München - HSV-Stürmer Paolo Guerrero hat auf dem Weg zur WM 2010 in Südafrika mit der peruanischen Nationalmannschaft eine heftige Niederlage einstecken müssen. Die Anden-Kicker gingen mit 0:6 in Uruguay unter.

Negativer Hauptdarsteller des Spiels war Paolo Guerrero. Der ehemalige Bayern-Spieler verursachte einen Elfmeter und flog anschließend wegen Meckerns vom Platz.

Ganz anders die Spieler Uruguays: Nach Diego Forlans Führungstreffer (8.) wurde der Stürmer von Athletico Madrid in der 38. Minute im Strafraum der Peruaner gefoult. Forlan (im Bild) trat selbst an und verwandelte zum 2:0.

Buena und Abreu treffen ebenfalls

Auch nach der Pause behielten die Urus weiter das Heft des Handelns in der Hand. Forlan markierte in der 57. Minute seinen dritten Treffer, ehe Bueno (62./70.) und Sebastian Abreu den 6:0-Sieg perfekt machten.

Uruguay rückt durch den Sieg in der Südamerika-Qualifikation auf Platz vier vor. Der bisherige Tabellenvierte Brasilien tritt erst in der Nacht zum Donnerstag gegen Argentinien an.

Del Solars Trainer-Stuhl wackelt

Weniger erfreulich sieht es hingegen für Peru aus. Nach der deutlichen Niederlage bleibt das Team von Paolo Guerrero mit drei Punkten auf dem vorletzten Rang.

Der seit längerem in der Kritik stehende Trainer, Jose Del Solar, erklärte, er wolle seine Arbeit als Coach Perus fortführen. Gleichzeitig sagte er aber auch, dass eine endgültige Entscheidung über seiner Zukunft beim Verband liege.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung