Dienstag, 27.05.2008

Fussball

Klub-WM 2009 und 2010 in Dubai

Sydney - Die Klub-Weltmeisterschaft der Kontinentalmeister wird in den Jahren 2009 und 2010 in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfinden. Das beschloss das Exekutivkomitee des Weltverbandes FIFA auf seiner Sitzung in Sydney.

fußball, klub-wm, dubai, 2008, 2009
© DPA

Die FIFA hatte das Miniturnier mit sieben Vereins-Mannschaften erstmals offiziell ausgeschrieben. Die Hafenstadt am Persischen Golf setzte sich in der Abstimmung gegen Konkurrenz aus Australien und den bisherigen Gastgeber Japan durch.

In Japan wird der Wettbewerb im Dezember 2008 und dann erneut in den Jahren 2011 und 2012 stattfinden.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Bayern letzter deutscher Sieger

Australien wurde als Gastgeber nicht berücksichtigt, da die Anreise für viele der teilnehmenden Mannschaften zu groß sei, um das Turnier innerhalb einer Woche veranstalten zu können. Nach FIFA-Angaben habe diese Entscheidung keine Auswirkung auf mögliche WM-Bewerbungen Australiens für die Jahre 2018 und 2022.

An der Klub-Weltmeisterschaft nehmen die Gewinner der sechs Kontinentalwettbewerbe und ein Verein aus dem Gastgeberland teil. Europa wird durch den Champions-League-Sieger repräsentiert, im Dezember 2008 durch Manchester United.

Im Vorjahr konnte sich der AC Mailand im Finale gegen den argentinischen Südamerikameister Boca Juniors durchsetzten. Letzter deutscher Sieger war der FC Bayern München im Jahr 2001, als der Titel lediglich zwischen dem europäischen Champion und dem Südamerika-Meister ausgespielt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren
Die Salzburger U19 jubelt über den Sieg gegen Barca

Jungbullen: "Werbung für österreichischen Fußball"

FC Salzburg steht sensationell im Finale der Youth League

Finale! Jungbullen besiegen auch den FC Barcelona

Tim Wiese ist mittlerweile als "The Machine" unterwegs

Wiese steht am Samstag in der Kreisliga im Tor


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.