Gegen die Spielwertung

Freiburger legen Einspruch ein

SID
Samstag, 03.05.2008 | 12:07 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Freiburg - Frauen-Bundesligist SC Freiburg hat beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) Einspruch gegen die Wertung der Partie beim 1. FC Saarbrücken eingelegt.

Nach Angaben des Sportklubs haben die Saarländerinnen beim 1:1 von der 56. Minute an Julia Leykauf zum Einsatz gebracht. Diese Spielerin habe in der Begegnung davor eine Gelb-Rote Karte gesehen und soll deshalb gesperrt gewesen sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung