Samstag, 10.05.2008

Frauen-Fußball

Frankfurt und Tritschoks trennen sich

Frankfurt/Main - Trainer Hans-Jürgen Tritschoks und Bundesligist 1. FFC Frankfurt werden nach dem Saisonende getrennte Wege gehen. Dies teilte der sechsmalige deutsche Meister mit.

Mit Blick auf die beruflichen Herausforderungen von Tritschoks an der Deutschen Sporthochschule Köln und die perspektivischen Planungen des 1. FFC, der in Zukunft einen Vollzeit-Trainer beschäftigen will, habe eine Vertragsverlängerung nicht realisiert werden können, hieß es.

"Leider kann ich aus beruflichen Gründen den gemeinsamen Weg der Professionalisierung des Vereins nicht mitgehen, da ich im Hauptberuf als Arzt und Dozent in Köln intensiv eingebunden bin", sagte Tritschoks.

"Es war für mich ein Traum, mit einer der besten europäischen Frauen-Vereinsmannschaften und dem professionellsten Management der Liga auf höchstem Leistungsniveau zu arbeiten", betonte der Mediziner.

Tritschoks gewann mit dem frisch gekürten DFB-Pokalsieger seit 2004 zwei deutsche Meisterschaften (2005/2007) und zweimal den DFB- Pokal (2007/2008).

Den größten Erfolg feierte er mit dem UEFA-Pokal- Sieg 2006 im deutschen Finale gegen Turbine Potsdam. Tritschoks soll dem Verein mit den Erfahrungen aus seiner Kölner Tätigkeit als wissenschaftlicher Berater weiter zur Verfügung stehen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Das könnte Sie auch interessieren
David Alaba mit Bundeskanzler Christian Kern

Österreichs Politiker sind Fußball-Europameister

Mitterlehner gilt als fußballbegeisterter Politiker

Mitterlehner erhält Fußball-Geschenk zum Abschied

Trotz einem Verlust von 369 Millionen Dollar sieht Gianni Infantino keine finanziellen Probleme bei der FIFA

Infantino bezeichnet FIFA-Finanzen als "extrem stabil"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.