Samstag, 10.05.2008

Frauen-Fußball

Frankfurt und Tritschoks trennen sich

Frankfurt/Main - Trainer Hans-Jürgen Tritschoks und Bundesligist 1. FFC Frankfurt werden nach dem Saisonende getrennte Wege gehen. Dies teilte der sechsmalige deutsche Meister mit.

Mit Blick auf die beruflichen Herausforderungen von Tritschoks an der Deutschen Sporthochschule Köln und die perspektivischen Planungen des 1. FFC, der in Zukunft einen Vollzeit-Trainer beschäftigen will, habe eine Vertragsverlängerung nicht realisiert werden können, hieß es.

"Leider kann ich aus beruflichen Gründen den gemeinsamen Weg der Professionalisierung des Vereins nicht mitgehen, da ich im Hauptberuf als Arzt und Dozent in Köln intensiv eingebunden bin", sagte Tritschoks.

"Es war für mich ein Traum, mit einer der besten europäischen Frauen-Vereinsmannschaften und dem professionellsten Management der Liga auf höchstem Leistungsniveau zu arbeiten", betonte der Mediziner.

Tritschoks gewann mit dem frisch gekürten DFB-Pokalsieger seit 2004 zwei deutsche Meisterschaften (2005/2007) und zweimal den DFB- Pokal (2007/2008).

Den größten Erfolg feierte er mit dem UEFA-Pokal- Sieg 2006 im deutschen Finale gegen Turbine Potsdam. Tritschoks soll dem Verein mit den Erfahrungen aus seiner Kölner Tätigkeit als wissenschaftlicher Berater weiter zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Ballo ist zwei Jahre jünger als seine U17-Nationalteamkollegen

ÖFB-Supertalent vor Transfer zu Chelsea

Hacker haben die Twitter-Account vieler Promis angegriffen

Twitter-Attacke: Weltweit zahlreiche Accounts betroffen

Schlager, Igor und Berisha jubeln

Salzburgs Youth-League-Erfolg soll sich wiederholen


Diskutieren Drucken Startseite
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.