Fussball

Parreira plant Rücktritt als Trainer Südafrikas

SID
Freitag, 18.04.2008 | 17:40 Uhr
Advertisement
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Rio de Janeiro - Der Brasilianer Carlos Alberto Parreira will als Trainer der südafrikanischen Nationalmannschaft zurücktreten.

"Er hat die Entscheidung bereits getroffen und will Anfang nächsten Monats nach Brasilien zurückkehren", erklärte seine Frau Leila der Zeitung "Folha de Sao Paulo". Die Gründe, den Gastgeber der Weltmeisterschaft 2010 zu verlassen, seien privater Art, sagte sie. Der 65-Jährige hatte unlängst gesagt, die Entfernung zu Kindern und Enkelkindern sei sehr schlimm.

Nach brasilianischen Medienberichten soll Parreira dem südafrikanischen Verband seine Entscheidung schon mitgeteilt und eine Liste mit den Namen von zwölf Trainern vorgelegt haben, die er als Nachfolger für geeignet hält.

Santana als möglicher Nachfolger im Gespräch

Parreira führte die Nationalelf seines Heimatlandes 1994 in den USA zum ersten WM-Titel nach 24 Jahren. Bei der letzten Weltmeisterschaft 2006 im Deutschland schied er mit der Selecao im Viertelfinale gegen Frankreich aus.

Südafrika trainiert Parreira seit Anfang 2007 - allerdings mit wenig Erfolg. Beim Afrika-Cup schied sein Team bereits in der Vorrunde aus. Sein Nachfolger könnte, wie brasilianische Medien spekulieren, sein Landsmann Joel Santana werden, der momentan Trainer des Traditionsclubs Flamengo Rio de Janeiro ist.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung