Frauen-Fußball

WM-Logo wird beim Pokalfinale präsentiert

SID
Montag, 07.04.2008 | 14:29 Uhr
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Primera División
Real Sociedad -
Real Betis
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Eredivisie
Heerenveen -
Ajax
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Premier League
Newcastle -
Liverpool
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Frankfurt/Main - Das offizielle Logo der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland wird beim DFB-Pokalfinale am 19. April in Berlin präsentiert.

Franz Beckenbauer, der WM-Macher von 2006, und Steffi Jones, der Präsidentin des Organisationskomitees (OK) für 2011, werden es in der Pause zwischen dem Frauen- und Männer-Endspiel vorstellen. Dies gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Frankfurt/Main bekannt.

Dort, wo das "Sommermärchen" 2006 mit dem WM-Finale zwischen Frankreich und Italien zu Ende gegangen war, wird das Weltturnier des Frauenfußballs seine erste Visitenkarte erhalten.

"Förmliches Erkennungsmerkmal" 

Das Olympiastadion ist auch ein heißer Kandidat für das Eröffnungsspiel der WM 2011. Das Logo, so Beckenbauer, "ist das förmliche Erkennungsmerkmal des Turniers, ein Wegweiser während der gesamten Vorbereitung".

Deswegen sei es wichtig, es möglichst frühzeitig zu präsentieren. Jones versprach: "Unser Logo ist sehr aussagekräftig. Man bringt mit ihm sofort den Frauenfußball und die tolle Atmosphäre eines WM-Stadions in Verbindung."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung