FIFA-Chef lehnt Olympia-Boykott ab

SID
Sonntag, 20.04.2008 | 15:59 Uhr
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer zieht in die Finals ein?
League One
Live
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko

Peking - FIFA-Chef Joseph Blatter lehnt einen Boykott der Fußballer bei den Olympischen Spielen in Peking ab.

Das Boykottieren von Wettkämpfen gehöre nicht zur Philosophie der FIFA, sagte der Präsident des Fußball-Weltverbandes. Die FIFA werde sich nicht an Diskussionen darüber beteiligen.

Blatter, der Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ist, kritisierte zudem Attacken auf die olympische Fackel. "Die olympische Fackel repräsentiert eine Botschaft und ein Ideal des olympischen Geistes", sagte er.

Wenn es nicht möglich sei, eine solche Fackel um die Welt zu tragen, stimme etwas mit der Welt nicht - nicht mit der Fackel.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung