Fußball

Aserbaidschans Trainer Vogts bremst WM-Hoffnung

SID
Dienstag, 08.04.2008 | 12:39 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Düsseldorf - Aserbaidschans neuer Nationaltrainer Berti Vogts sieht kaum eine Chance, sich mit der Kaukasus-Republik für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zu qualifizieren.

"Statt darauf zu hoffen, Deutschland und Russland zu schlagen und Gruppenerster zu werden, geht man besser Lotto spielen", sagte der 61-Jährige in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Es geht um andere Dinge."

So müssten neue Strukturen im gesamten Fußballbereich des Landes aufgebaut werden. Der Ex-Bundestrainer will am 13. April zum Antrittsbesuch nach Aserbaidschan reisen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung