Frauen-Fußball

Titel-Favoriten siegen - Wattenscheid überrascht

SID
Montag, 24.03.2008 | 16:26 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Düsseldorf - Die Frauen des FCR Duisburg und von Turbine Potsdam haben ihre Pflichtaufgaben am 12. Spieltag erfüllt und und bleiben hinter Spitzenreiter 1. FFC Frankfurt auf den Rängen zwei und drei.

Duisburg bezwang den Hamburger SV durch Tore von Stephanie Goddard, Anne van Bonn, Inka Grings und Simone Laudehr mit 4:0.

Potsdam revanchierte sich gegen den TSV Crailsheim für die 0:1-Hinspielniederlage und bezwang den Tabellen-Neunten mit 2:1. Babett Peter und Jennifer Zietz trafen für Turbine, Julia Manger für die Gäste.

Überraschung dank Wermelt

Der Tabellenvorletzte Wattenscheid 09 kam durch einen Treffer von Lena Wermelt zu einem überraschenden 1:0-Sieg beim VfL Wolfsburg.

SC 07 Bad Neuenahr verbesserte sich mit dem 4:0-Erfolg gegen SG Essen-Schönebeck auf Rang vier. Vervollständigt wird der wegen der Pokal-Halbfinalspiele zweigeteilte Spieltag erst am 1. Mai mit den Begegnungen Bayern München gegen 1.FFC Frankfurt und 1.FC Saarbrücken gegen den SC Freiburg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung