Frauen-Fußball

Saarbrücken erreicht Pokalfinale: 2:0-Sieg in Köln

SID
Sonntag, 23.03.2008 | 16:34 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Köln - Die Frauen des 1. FC Saarbrücken haben zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte das DFB-Pokalfinale erreicht.

Der Bundesligist setzte sich am Ostersonntag beim zweitklassigen TuS Köln rrh. mit 2:0 (1:0) durch und steht damit als erstes Team im Endspiel am 19. April im Berliner Olympiastadion.

Vor 4.500 Zuschauern erzielte Nadine Kessler beide Treffer für die Saarländerinnen, die im Finale auf den Sieger der am Ostermontag ausgetragenen Begegnung zwischen Bayern München und dem 1. FFC Frankfurt treffen.

Frühe Führung durch Kessler

Die Partie vor den Augen von DFB-Präsident Theo Zwanziger und Bundestrainerin Silvia Neid begann mit einem Paukenschlag. Denn Saarbrückens Spielführerin Nadine Kessler konnte ihr Team bereits in der 2. Spielminute in Führung bringen.

Danach kontrollierten die Gäste die Partie gegen den überforderten Zweitliga-Club aus der Domstadt. Nach 49 Minuten gelang Kessler der vorentscheidende Treffer zum 2:0.

Für die Kölnerinnen war das Erreichen des Halbfinals bereits der größte sportliche Erfolg in der Geschichte des Clubs.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung