Neid mit Olympia-Plan

Algarve-Cup als Testturnier

SID
Dienstag, 04.03.2008 | 11:50 Uhr
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile

Faro/Düsseldorf - Die portugiesische Südküste wird zum Experimentierfeld. Für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist der traditionelle Algarve-Cup eine wichtige Durchgangsstation in der Olympia-Vorbereitung.

Alle Partien bis zur Nominierung des 18er Kaders für die Olympischen Spiele in Peking im August sind auf das "Unternehmen Gold" ausgerichtet. "Die nächsten Spiele sind alle Trainingsspiele. Ich will Eindrücke sammeln und so viele Spielerinnen wie möglich sehen, speziell gilt das für Navina Omilade, Jennifer Zietz und Lena Goeßling", sagte Bundestrainerin Silvia Neid vor dem Auftaktmatch gegen Dänemark.

In den Spielen der Gruppe A trifft die Weltmeister-Elf, die das Olympia-Jahr vergangene Woche in Freiburg mit einem 2:0-Sieg gegen China vielversprechend begann, ausschließlich auf nordeuropäische Teams. Der Partie gegen die Däninnen in Faro folgen die Spiele an selber Stelle gegen Finnland und in Santo Antonio gegen Schweden.

Eine weitere Novizin 

In der Gruppe B stehen sich die USA, China, Norwegen und Italien gegenüber, in der schwächeren Gruppe C treten neben Gastgeber Portugal auch die Mannschaften aus Island, Irland und Polen an. Nach Abschluss der Gruppenphase gehen die Platzierungsspiele am 12. März über die Bühne. Sollte die DFB-Elf das Finale erreichen, würde erneut das ZDF übertragen.

Kurzfristig in den 20 Spielerinnen umfassenden Kader ist ein weitere Novizin gerutscht. Neid nominierte die 19 Jahre alte Junioren-Nationalspielerin Nicole Banecki (Bayern München) nach, weil Stürmerin Anja Mittag (Turbine Potsdam) wegen ihres erlittenen Armbruchs die Reise absagen musste. Ein ähnlich katastrophales Abschneiden wie vor zwölf Monaten, als Deutschland zu Beginn des WM-Jahres nur Achter wurde, soll in jedem Fall vermieden werden.

Obwohl die Ergebnisse nur zweitrangig sind. "Aber wir wollen besser spielen als im letzten Jahr", sagte Neid, die zum Auftakt gegen Dänemark verabredungsgemäß Silke Rottenberg aufbietet. Sie soll sich bis Ende Mai im deutschen Tor mit WM-Heldin Nadine Angerer abwechseln.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung