Luca Toni mit Italien zu Olympia?

Von SPOX
Mittwoch, 13.02.2008 | 16:21 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

München - Dem FC Bayern droht im Sommer der nächste hochkarätige Verlust wegen der olympischen Sommerspiele in Peking.

Luca Toni schloss in der "Gazzetta dello Sport" nicht aus, dass er im Sommer mit der italienischen U-21-Nationalmannschaft nach China reisen werde. "Ich nach Peking? Wenn ich einberufen werde, fahre ich überall hin", sagte der 30-Jährige.

Das CONI (Nationales Olympisches Komitee Italiens) will die drei Plätze für Spieler über 23 Jahre an Topstars vergeben. Neben Toni kursieren in Rom die Namen von Gianluigi Buffon (Juventus Turin) und Fabio Cannavaro (Real Madrid).

Für die Bayern wäre es der zweite Verlust, da bereits Martin Demichelis im Olympia-Aufgebot Argentiniens steht. Die olympischen Spiele finden vom 8. bis 24. August in Peking statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung