Freitag, 29.02.2008

Fußball

FIFA will Welt-Anti-Doping-Code übernehmen

Zürich - Die FIFA will den Welt-Anti-Doping-Code übernehmen. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnete FIFA-Präsident Joseph Blatter beim Antrittsbesuch von John Fahey, dem neuen Vorsitzenden der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA), in Zürich.

Der WADA-Code wird am 1. Januar 2009 in Kraft treten. "FIFA und WADA haben die gleichen Ziele im Kampf gegen Doping", sagte Blatter. Offiziell zu einem Teil des FIFA-Reglements soll der WADA-Code beim FIFA-Kongress im Mai in Sydney werden.

Zu den wesentlichen Änderungen in dem neuen Kodex gehört ein flexibleres Strafmaß verbunden mit einer Einzelfall-Beurteilung. Dies ist stets von der FIFA gefordert worden.

Das könnte Sie auch interessieren
Mitterlehner gilt als fußballbegeisterter Politiker

Mitterlehner erhält Fußball-Geschenk zum Abschied

Trotz einem Verlust von 369 Millionen Dollar sieht Gianni Infantino keine finanziellen Probleme bei der FIFA

Infantino bezeichnet FIFA-Finanzen als "extrem stabil"

Der Bau der DFB-Akademie verzögert sich

DFB-Akademie: Keine Einigung im Streit um Rennbahn - Bau steht auf der Kippe


Diskutieren Drucken Startseite
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.