Montag, 11.02.2008

Voss Favoritin

FCR Duisburg auf Trainersuche

Duisburg - Nach der überraschenden Trennung von Trainer Thomas Obliers hat beim Frauenfußball-Bundesligisten FCR Duisburg die Suche nach einem Nachfolger begonnen.

Als Favoritin gilt die ehemalige Nationalspielerin Martina Voss. Das Problem ist allerdings, dass die 40 Jahre alte Fußball-Lehrerin schon drei Jobs hat. Als Trainerin ist sie beim Fußball-Verband Niederrhein für den weiblichen Nachwuchs zuständig.

Zudem ist die Mutter einer Tochter seit einigen Monaten Chefredakteurin des Frauenfußball-Magazins "FF". Darüber hinaus fungiert sie als "Teamchefin" beim Männer-Oberligisten SV Straelen, den ihr Lebenspartner Hermann Tecklenburg trainiert.

"Wir werden uns im Verein zusammensetzen und die Vorgehensweise besprechen", sagte der FCR-Vorsitzende Ferdi Seidelt. Namen wollte Seidelt nicht kommentieren. Bis ein neuer Trainer oder eine Trainerin gefunden ist, sollen die beiden Spielerinnen Sonja Fuss, die 2007 mit der DFB-Elf Weltmeisterin wurde, und Inka Grings, Europameisterin von 2005, das Training leiten.

Das könnte Sie auch interessieren
Roman Abramovich will Antonio Conte bei Chelsea halten

Abramovich wollte Conte mit Neymar bestechen

Sven Bender steht bei Borussia Dortmund vor der Rückkehr

BVB freut sich auf zwei "Neuzugänge"

Stefan Kießling ist bei Leverkusen nur noch Reservist

Korkut: Wir brauchen Kießling


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.