Ex-Profi Hey wird Nationaltrainer Liberias

SID
Donnerstag, 28.02.2008 | 11:47 Uhr
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Hamburg - Der frühere Bundesliga-Profi Antoine Hey soll die Nationalmannschaft Liberias als Trainer zur Weltmeisterschaft 2010 führen. Der 37 Jahre alte gebürtige Berliner erhält in dem afrikanischen Land einen vom 1. März an gültigen Zwei-Jahres-Vertrag.

Zuvor war der ehemalige Profi vom FC Schalke 04, Tennis Borussia Berlin, Fortuna Düsseldorf und Fortuna Köln in Lesotho und Gambia als Nationalcoach tätig. Zuletzt betreute Hey den tunesischen Erstligisten US Monastir.[componen:Ad]

"Liberia war das reizvollste Angebot", sagte Hey, der nach eigenen Angaben auch von den Verbänden Simbabwes und Ruandas umworben wurde. Liberia steht mit Gambia, Algerien und Senegal in einer Qualifikationsgruppe für den Afrika-Cup 2010 in Angola.

Für die kontinentale Meisterschaft konnte sich Liberia 1996 und 2002 qualifizieren, eine WM-Teilnahme gelang bislang nicht. Das erste Pflichtspiel mit seinem neuen Team bestreitet Hey am 30. Mai gegen Gambia. Zuvor werde er ein Trainingslager in Deutschland absolvieren.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung