Laudehr "Glücksfee" der Auslosung

SID
Donnerstag, 17.01.2008 | 14:44 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Frankfurt/Main - Weltmeisterin Simone Laudehr wird die "Glücksfee" bei der Auslosung der Viertelfinalpaarungen im DFB-Pokalwettbwerb sein.

Die Torschützin des Treffers zum 2:0-Endstand im Finale der Frauen-WM in China soll am 2. Februar in der "ARD-Sportschau" die Lose mit den acht verbliebenen Vereinen ziehen. Unterstützt wird die Mittelfeldspielerin vom FCR Duisburg von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke, teilte der Deutsche Fußball- Bund (DFB) mit.

Ermittelt werden müssen die Viertelfinalisten allerdings zuvor am 29. und 30. Januar in der Runde der besten 16. 1899 Hoffenheim und Hansa Rostock, Alemannia Aachen und der TSV 1860 München, der Wuppertaler SV und Rekordpokalsieger Bayern München sowie Borussia Dortmund und Werder Bremen stehen sich am 29. Januar gegenüber.

Endspiel am 19. April 

Tags darauf werden die Partien Rot-Weiss Essen - Hamburger SV, Carl Zeiss Jena - Arminia Bielefeld, Werder Bremen II - VfB Stuttgart und VfL Wolfsburg - FC Schalke 04 ausgetragen.

Die Halbfinalspiele sind für den 18. und 19. März terminiert. Aufgrund der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz vom 7. bis 29. Juni findet das Endspiel im Berliner Olympiastadion diesmal bereits am 19. April statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung